Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Fühle mich wie neugeboren“

„Fühle mich wie neugeboren“

Gabriel Kostner (Screenshots: Rai Alto Adige)

Der Aiut-Alpin-Pilot Gabriel Kostner konnte jetzt das Spital verlassen. Er lag mit einer Corona-Infektion 12 Tage auf der Intensivstation.

„Ich fühle mich wie neugeboren“: Das sagte Gabriel Kostner dem Rai-Journalisten Lucio Giudiceandrea.

Der 55-jährige Pilot des Aiut Alpin hatte sich vor rund einem Monat mit dem Coronavirus infiziert.

Bei Kostner nahm die tückische Lungenkrankheit einen so schweren Verlauf, dass er auf die Intensivstation verlegt werden musste. Zwölf Tage lang lag der Mann, der als Rettungspilot Grenzsituationen gewohnt ist, auf der Intensivstation. „Als ich die Intensivstation verlassen habe, wusste ich nicht, ob das, was ich erlebt habe, wahr ist oder nicht“, erzählte Kostner im Rai Alto Adige-Interview.

Aber er habe Super-Ärzte und phantastische Pfleger gehabt, die sich um ihn gekümmert hätten.

Nun hat Gabriel Kostner das Meraner Spital verlassen können. Er gehört jetzt zu denen, die Corona besiegt haben.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen