Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Gesundes Gemüse

Gesundes Gemüse

Foto: IDM/Blickle

Auch heuer haben die hiesigen Spargelbauern bereits mit der Ernte begonnen. Dank Partner-Verkaufsstellen mit Lieferservice findet das Gemüse trotz Coronakrise seinen Weg auf die Teller.

Spargel gehört für viele Südtirolerinnen und Südtiroler zum Osteressen dazu. Auch heuer haben die hiesigen Spargelbauern bereits mit der Ernte begonnen. Die warmen Temperaturen in den letzten Tagen haben das Wachstum rechtzeitig vor Ostern noch einmal beschleunigt. Und dank Partner-Verkaufsstellen mit Lieferservice findet das Gemüse trotz Coronakrise seinen Weg auf die Teller.

„Südtirols Haushalte beliefern wir angesichts der außergewöhnlichen Umstände über unsere Partnerbetriebe“, sagt Alexander Höller, Leiter des Bereichs Spargel der Kellerei Terlan, „Eine Reihe von Verkaufsstellen, die Sie auf unserer Homepage finden, bieten unseren Spargel an, viele auch mit Lieferservice. Zudem unterstützt uns unser Partner IDM Südtirol in der Kommunikation. Wir hoffen so trotz des Ausfalls der gesamten Gastronomie und Hotellerie auf eine zufriedenstellende Saison“

Wie jedes Jahr wird der Spargel aus Terlan und Umgebung, der das Qualitätszeichen Südtirol trägt, täglich frisch von Hand geerntet und innerhalb von zwei Stunden für die Kühllagerung angeliefert. In diesem Jahr startete die Saison bereits Mitte März und in den ersten zwei Wochen verzeichnete man sehr gute Erntemengen. „Die kühlere Durchschnittstemperatur im April und eine höhere Niederschlagsmenge als im Vorjahr erlaubten jedoch keine Höchsterntemengen“, erklärt Alexander Höller.

Der Spargel Margarete mit Qualitätszeichen Südtirol, eine auf europäischer Ebene geschützte Marke, wird von 13 genossenschaftlich organisierten Terlaner Bauern auf etwa zehn Hektar Fläche angebaut. Die sandigen und humusreichen Böden dieser Gegend erwärmen sich schnell und garantieren einen geraden Wuchs der Spargelstangen. Mit Abdeckfolien regulieren die Spargelbauern die Temperatur auf den Feldern und erhalten damit die Qualität ihrer Ernte. Der kleinstrukturierte Anbau sorgt so für hochwertiges Gemüse mit harmonischem Geschmack. Die Anbautechnik wird stetig verbessert, die Genossenschaftsmitglieder tauschen sich regelmäßig aus und nehmen an Lehrgängen und -fahrten sowie Beratungen teil. Vermarktet wird der Terlaner Spargel vorwiegend in Südtirol, wo er als lokales Edelgemüse sehr gefragt ist. Der Anbau von Spargel mit dem Qualitätszeichen Südtirol unterliegt strengen Qualitätskriterien und wird laufend kontrolliert.

Spargel ist ein gesundes Gemüse. Zusätzlich zu wichtigen Mineralstoffen (Kalium, Phosphor, Magnesium, Calcium und Eisen) und Vitaminen (A, C, E, B6, B2 und B1) beinhaltet er noch Asparaginsäure. Dank dieses Wirkstoffs verwendeten schon die antiken Griechen den Spargel als Heilpflanze. Tatsächlich regt der Verzehr von Spargel die Nierentätigkeit an und hat eine hautreinigende Wirkung.

Die Südtiroler Küche setzt das Gemüse sehr vielfältig ein:

Spargel mit Bozner Sauce, als Risotto, in Salaten oder als Beilage zu Fisch- und Fleischgerichten. Es liegt nahe, das hochwertige Gemüse mit anderen Südtiroler Qualitätsprodukten wie Südtiroler Freilandeiern, Südtiroler Speck g.g.A. oder Südtiroler Apfel g.g.A. zu kombinieren. Abrunden lässt sich das Ganze mit einem Südtiroler Weisswein.

Zu Spargel passen besonders Südtiroler Weißburgunder, Sauvignon Blanc oder eine Terlaner Cuvée.

Mehr Informationen zu Lieferungen und Verkaufsstellen zeigt die Website des Terlaner Spargel unter http://www.terlaner-spargel.com/cp/custom_page_order.

Vielfältige Rezeptvorschläge für das Osterfest finden Sie auf der Seite der Kampagne „Südtirol hält zusammen“ https://lp.suedtirol.info/ichduwirsuedtirol

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen