Du befindest dich hier: Home » Chronik » Fatale Feier

Fatale Feier

Die Carabinieri haben im Ahrntal einen 38-Jährigen angezeigt, der mit Freunden seinen Geburtstag gefeiert hatte und dann mit 2,6 Promille am Steuer erwischt wurde. Der Mann muss zudem eine Strafe zahlen, weil er die Ausgangssperren missachtet hat.

Kein schönes Geburtstagsgeschenk hat sich ein 38-jähriger Mann im Ahrntal gemacht.

Der Mann wurde auf der Rückfahrt von seiner Geburtstagsfeier mit Freunden von den Carabinieri angehalten. Da der Mann offensichtlich betrunken war, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Und dieser bestätigte: Der Mann war mit 2,6 Promille Alkohol im Blut unterwegs.

Da der Mann zudem erklärt hatte, seinen Geburtstag mit Freunden gefeiert zu haben, wurde ihm nicht nur der Führerschein entzogen und das Fahrzeug beschlagnahmt, der 38-Jährige muss zudem noch mit einer Strafe wegen Nichteinhaltung der Ausgangssperren rechnen.

Die vorgeschriebene Geldstrafe in diesem Fall beträgt, sofern sie innerhalb von 30 tagen bezahlt wird,  373,33 Euro. Wenn die Strafe innerhalb von 60 Tagen bezahlt wird, steigt sie auf 533,33 Euro, ab Tag 61 ist eine Geldbuße von 1066,66 Euro fällig.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen