Du befindest dich hier: Home » Kultur » Inskription ab sofort möglich

Inskription ab sofort möglich

Auch wenn der Lehrbetrieb an der Philosophisch-Theologischen Hochschule (PTH) Brixen aktuell aufgrund der Corona-Krise ausgesetzt ist, laufen in diesen Wochen die Planungen für das kommende Studienjahr, das mit dem 1. Oktober 2020 beginnt, an. Interessierte können sich ab sofort inskribieren.

Studierende der PTH Brixen können zwischen zwei Studiengänge wählen: Fachtheologie und Religionspädagogik. Am Ende steht das Bakkalaureat in Theologie. Die reguläre Studiendauer beträgt zehn Semester. Daneben bietet die Hochschule in Zusammenarbeit mit der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck in zyklischer Form ein Bachelorstudium in Philosophie an.

Interessierte können sich ab sofort inskribieren. Nähere Information erteilt das Sekretariat der Hochschule in Brixen. Die Mitarbeiterinnen sind telefonisch unter 0472/271120 von Dienstag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 12 Uhr und über Email unter [email protected]oder [email protected] erreichbar. Für den allgemeinen Parteienverkehr bleibt das Sekretariat bis auf Weiteres geschlossen. Auskünfte zu den Studienangeboten in Bozen sind erhältlich über [email protected].

Fachtheologie in Brixen, Religionspädagogik in Brixen und Bozen

Während das Studium der Fachtheologie auf die berufliche Mitarbeit in Pfarrgemeinden und Seelsorgeeinheiten, in der Krankenseelsorge, in der Kinder- und Jugendarbeit, in kirchlichen Heimen, im Weiterbildungs- und im Medienbereich usw. zielt, sind ausgebildete Religionspädagog/inn/en vor allem im Religionsunterricht an den Schulen tätig. Die fachtheologische Studienrichtung wird nur in Brixen angeboten, das Studium der Religionspädagogik hingegen in Brixen, schwerpunktmäßig in deutscher Sprache, und an der Außenstelle Bozen, am Istituto di Scienze Religiose, dort in italienischer Sprache.

Neu: Religionspädagogik berufsbegleitend

Neben den klassischen Studienangeboten hält das kommende Jahr eine Besonderheit bereit: Bei genügendem Interesse startet in Brixen ein berufsbegleitendes Religionspädagogikstudium. Zielgruppe sind interessierte Berufstätige, vor allem Personen, die schon Religion unterrichten und sich nachqualifizieren möchten.

„Fundierter Gesamtüberblick“

Die Hochschule in Brixen, so Dekan Alexander Notdurfter, bietet eine gute, breit angelegte Ausbildung. „Es geht um die Vermittlung eines fundierten Gesamtüberblicks über philosophisch-theologische Themen. Wichtig ist uns, über die damit verbundenen Fragen am Puls der Zeit zu bleiben“. ​

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen