Du befindest dich hier: Home » Chronik » Fast 1.000 Corona-Tote

Fast 1.000 Corona-Tote

Die Corona-Daten sind nach wie vor alarmierend: In den letzten 24 Stunden sind 969 Personen verstorben. Die Neuinfektionen sind ebenfalls noch hoch.

Die neuen Zahlen zur Corona-Epidemie in Italien sind schockierend:

In den vergangenen 24 Stunden sind 969 Personen verstorben (50 davon fallen noch auf Donnerstag). Es ist dies der höchste Wert überhaupt.

Die Gesamtzahl der Corona-Toten in Italien steigt somit auf 9.134.

Allein in der Lombardei sind in den letzten 24 Stunden 541 Personen verstorben.

Und es ist kein Ende in Sicht!

Inzwischen ist die Gesamtzahl der Infizierten in Italien auf 86.498 Personen (die Verstorbenen und die Genesenen miteinberechnet) gestiegen. Das entspricht einer Zunahme von 5.959 Infizierten in den letzten 24 Stunden. 3.732 Patienten werden intensiv betreut (ein Plus von 120 Patienten gegenüber Donnerstag).

Die nationalen Medien arbeiten auch mit der Zahl der aktuell Corona-Positiven.

Der Vergleich: Am Donnerstag lag der Wert bei 4.492, am Freitag bei 4.401 Positiven. Die Zahl der aktuell Positiven in Italien liegt bei 66.414.

Das bedeutet: Dieser Wert stagniert, auch wenn er noch sehr hoch ist. In Zeiten wie diesen ist das keine schlechte Nachricht.

Die Zahl der Genesenen liegt jetzt bei 10.950 – ein Plus von 589 gegenüber Donnerstag.

Was die Zivilschützer bedenklich stimmt:

Das Virus scheint sich nun auch im Süden Italiens explosiv auszubreiten.

So wurde in Kalabrien ein Anstieg der Neuinfektionen von 25,7 Prozent registriert, in Apulien von 12.9 Prozent.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen