Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Euregio-Sondersitzung

Die Euregio-Sondersitzung

Am Montag findet eine Sondersitzung der Euregio-Landeshauptleute statt. In Tirol gibt es 720 bestätigte Coronavirus-Fälle, im Trentino sind es 1.306 Fälle.

Im Rahmen der Pressekonferenz am Samstagnachmittag hat Landeshauptmann Arno Kompatscher angekündigt, dass am Montag eine Sondersitzung der Euregio-Landeshauptleute stattfinden wird. „Wir stehen tagtäglich mit den Kollegen im Trentino und in Tirol in Kontakt“, so Kompatscher.

Während in Südtirol bislang 623 Personen positiv auf Covid-19 getestet wurden, gibt es in Tirol (Stand Samstagvormittag) 720 Infizierte. In ganz Österreich gibt es 2.803 bestätigte Fälle.

Coronavirus-Todesfälle gibt es bisher in ganz Österreich sieben.

Im Trentino bereitet man sich hingegen „auf die schwersten Tage vor“, wie Landeshauptmann Maurizio Fugatti am Samstagnachmittag erklärt.

Im Trentino zählt man insgesamt 1.306 bestätigte Fälle, 239 Neuinfektionen sind in den letzten 24 Stunden dazugekommen.

Auch die Zahl der Coronavirus-Todesopfer ist im Trentino um 15 Personen auf insgesamt 28 Verstorbene angestiegen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen