Du befindest dich hier: Home » Chronik » Das achte Todesopfer

Das achte Todesopfer

Krankenhaus Bozen

Ein 88-jähriger Mann ist in der Geriatrie-Abteilung des Bozner Spitals an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.

Die Zahl der Corona-Todesopfer ist auf 8 angestiegen.

In der Geriatrie-Abteilung des Bozner Krankenhauses ist am späten Montagabend ein 88-jähriger Mann aus Bozen gestorben. Er litt unter Vorerkrankungen.

Von den acht Corona-Toten in Südtirol waren 7 über 80 und litten unter Vorerkrankungen, am Montag ist in Brixen ein 68-jähriger Ex-Mitarbeiter des Sanitätsbetriebes an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.

Die Zahl der positiv Getesteten lag in Südtirol am Montag bei 244. 17 Patienten werden intensivmedizinisch behandelt.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • leser

    Tageszeitung
    Schämt ihr euch nicht solche schlagzeilen aufzusetzen
    Was wollt ihr damit erreichen?
    Was ist wenn durch diese panikmache due selbstmordrate ansteigt

    • stefanrab

      Ich empfinde das nicht als Panikmache. Das ist in diesen Zeiten normale Information. Vielleicht überlegen ja auch jene Mitbürger welche noch immer unnütz auf den Straßen unterwegs sind zuhause zu bleiben. #ichbleibezuhause

    • kurt

      @leser
      Idiot ,Das ist keine Panikmache das ist eine Aufforderung die Sache nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und dann kommst du noch mit dem Selbstmord daher ,leider werden noch Leute sterben da braucht es keinen Selbstmord .
      Überlege dir zuerst was du für einen Schmarrn schreibst !!!.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen