Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Achtung vor Fake News“

„Achtung vor Fake News“

LH Arno Kompatscher

In den sozialen Netzwerken kursieren Fake News, die bei vielen Menschen, die ohnehin schon verängstigt sind, Panik auslösen.

Es sind (Fake-)Meldungen wie diese, die bei vielen Menschen in ganz Italien, die eh schon verunsichert und verängstigt sind, derzeit Panik auslösen:

 

Im Internet und auf WhatsApp kursiert außerdem eine Meldung, wonach die italienische Regierung einen „Lockdown“ vorbereiten würde, also ein absolutes Ausgangsverbot mit kontingentierten Ausnahmen.

Vor Gerüchten und Falschmeldungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus warnt auch Landeshauptmann Arno Kompatscher. Diese würden nur große Unsicherheit und Angst verursachen.

„Wer in diesen Tagen im Internet und speziell in den sozialen Medien virtuell unterwegs ist, wird mit allerlei Unwahrheiten konfrontiert“, sagt Landeshauptmann Arno Kompatscher.

Gerüchte, Falschmeldungen und Verschwörungstheorien würden eine große Verunsicherung verurschaen: „Sie tragen absolut nicht dazu bei, diese besondere Herausforderung bestmöglich zu meistern.“

Landeshauptmann Kompatscher ruft die Bürgerinnen und Bürger daher auf: „Bitte informieren Sie sich über gute und zuverlässige Quellen über das Coronavirus und die aktuelle Situation.“ Die Lage sei ernstzunehmen, aber es bestehe kein Grund zur Panik!“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (21)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • ich1979

    Die totale Ausgangsperre wird aber kommen.

  • thefirestarter

    Das alleine kann allerdings die Situation in Italien im Unterschied zu den Verhältnissen in Deutschland nicht erklären. Hier müssten zusätzliche weitere Daten, Befunde und Analysen herangezogen werden, um ein vollständigeres Bild zu erhalten. Die Situation in Italien kommt jedoch aus einem weiteren möglichen Grund nicht von ungefähr.

    Um Weihnachten hat es nach Informationen aus einer zuverlässigen Quelle, die dem Autor bekannt ist, einen Ansturm Reisender aus China in Richtung Italien gegeben. Die chinesische Tourismusbehörde plante im Herbst 2019 die Routen. Dabei standen ausdrücklich die jetzt besonders vom Coronavirus befallenen nördlichen Regionen im Fokus fertig geschnürter Reisepakete für Tausende chinesischer Kunden.

    Ausdrücklich erfreuen sich in Fernost nämlich die norditalienischen Städte und Reiseziele um Mailand und Venedig größter Beliebtheit, und dies gilt gerade für Touristen aus der zentralchinesischen Provinz Hubei mit der Provinzhauptstadt Wuhan. Auf diesem Weg könnte Italien zum Einfallstor für Europa geworden sein. (Arno Kleinebeckel
    http://www.telepolis.de

    Fake News…..?

    Salz nicht vergessen.

  • goggile

    TYPISCH LB! DANN BEFRAGT MAL DIE PERSONEN; DIE SEIT GESTERN VON BEAMTEN WEGEN DES BLATTLS AUFGEHALTEN WERDEN!

    VITTORIO SGARBI UND EINIGE ANDERE HABEN ERKANNT; DASS DIE DIKTATUR AUCH BEI UNS IST.

  • ich1979

    Wenn der Lh gegen Fake News ist sollte bei der Anzahl der aktuellen Erkrankten die Zahl der Gesundeten weggenommen werden und nicht immer die volle Zahl aller bisher erkrankten!
    Das kann der Lh wenigstens den Lokalzeitschriften verbieten.

  • markp.

    Der LH gibt uns zur Aufgabe keinen Fakenews zu folgen? Derselbe LH der vor paar Wochen noch predigte, dass alles unter Kontrolle ist und es ja nur einen Infizierten gibt??

  • alsobi

    @markp. Oder die Primarin aus Bozen die im Radiointerview behauptete dass Südtirol sicher ist…………………..würg.

  • thefirestarter

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=59185

    Ein sehr erleuchtender Beitrag.

    Würde mich interessieren wieviel Betten Südtirol hat!

  • george

    Seid doch still hier mit euren blöden Kommentaren. Lauter fakenews, die ihr verbreitet, ihr macht euch doch nur lächerlich und seid in keiner Weise in dieser Situation der Allgemeinheit dienlich.

  • elmex

    China Reisende gibt es in Deutschland genauso viele … Neuschwanstein, München, Berlin.
    Die Deutschen sind nur Weltmeister die Schuld immer bei anderen zu suchen. Wenn im Artikel stünde, dass in Italien viele Chinesen arbeiten, vor allem in der Gegend um Prato, dann wäre es eher verständlich! Aber so ist der Artikel nur Quatsch.
    In Deutschland ist es nicht anders mit den Fallzahlen, nur hinken sie 8 Tage nach:_

    Deutschland Italien
    5. März 349 26. Feb. 374
    6. März 534 27. Feb. 528
    7. März 684 28. Feb. 650
    8. März 847 29. Feb. 888
    9. März 1150 01. März 1100
    10. Mär 1650 02. März 1700
    11. März 1930 03. März 2000
    heute vermutlich 2500
    morgen 2500
    am Samstag 4000
    am Sonntag 6.000 … am vergangenen Sonntag hatten wir 6000 Fälle und Conte hat die ersten strengen Maßnahmen ergriffen.

    Mal schauen wie die Deutschen den Supergau verhindern. Mit Aussitzen a la Merkel wird’s nicht klappen.

  • manfred

    Ob die Nachricht aus dem Trentino, dass bei uns bereits über 100 Corona Infizierte sind und eine Frau schon gestorben ist, auch zu den fake news gehört?
    Oder stimmen die Zahlen die hier bei uns zum Besten gegeben werden?
    Ich weiß es nicht.

  • manfred

    Ja da schau her…auf einmal gehts….Zufälle gibs……103 Infizierte und eine Tote

  • thefirestarter

    Hier mal zur Abwechlung anderer Nachrichten:

    Die Weltklimaorganisation WMO hat in ihrem auf den neuesten Daten von vielen Forschungseinrichtungen basierenden Bericht über das Klima 2019 festgestellt, dass vergangenes Jahr das zweitwärmste seit Beginn der Aufzeichnungen war, die letzten 5 Jahre waren die wärmsten, 2000-2019 das bislang wärmste Jahrzehnt und seit 1980 war jedes Jahrzehnt wärmer als das vorausgegangene. Das zeigt nachdrücklich, dass es sich 2019 um keinen Ausrutscher handelt, sondern es einen kontinuierlichen Temperaturanstieg gibt. Ohne den El-Nino-Effekt im Jahr 2016 wäre 2019 das wärmste Jahr geworden.

  • stefan1

    Die rechtsextremen Irren am Durchdrehen, wo sind jetzt unsere Anti Vax Leute ?

  • franz1

    Die größte Fake News kommt wohl aus China mit nur 8 Neuinfizierten………
    Die Chinesen lügen die Welt schon seit Anfang Dezember an…..
    Woran starb der Arzt der das Video verbreitete, wo vom Corons gesprochen wird?
    Die Chinesen ( nicht zu Unrecht die gelbe Rasse genannt) lügen die Welt an, ansonsten müsste XI XI den Hut nehmen.
    Wo sind die verschiedenen Blogger geblieben, die nicht mehr schreiben?

  • drago

    Der LH beim Verlesen der Fake-News.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen