Du befindest dich hier: Home » Chronik » Wassernotstand in Burgstall

Wassernotstand in Burgstall

FF Burgstall

Der Bürgermeister von Burgstall, Othmar Unterkofler, hat die Bürger dazu aufgerufen , derzeit kein Leitungswasser zu verwenden.

Das Wasser, das seit Tagen etwas bräunlich ist, darf weder getrunken, noch für die Zubereitung von Speisen verwendet werden.

Der Grund:

Zahlreiche Bürger in der Gemeinde klagten in den letzten Tagen über Bauchschmerzen und Durchfall.

Die Ergebnisse der Trinkwasseranalysen stehen zwar noch aus, aber man geht davon aus, dass die Probleme mit dem Brand in der Großmetzgerei Pfitscher in Zusammenhang stehen könnten.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen