Du befindest dich hier: Home » Sport » Gestoppte Meisterschaft

Gestoppte Meisterschaft

Foto: Max Pattis

Die Meisterschaft der Alps Hockey League wird wegen des Coronavirus-Alarms unterbrochen.

Nach eingehender Beratung hat das Board of Governors (BOG) der Alps Hockey League – unter Rücksichtnahme auf die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID19 – am Freitagabend beschlossen, die Meisterschaft bis inklusive 16. März zu unterbrechen und somit die geplanten ersten vier Spieltage der Playoffs abzusagen.

Diese Entscheidung wurde getroffen, um noch vor Beginn der Playoffs – bei sich mittlerweile stündlich ändernden Entwicklungen – die Fortführung der Meisterschaft in den drei teilnehmenden Ländern zum jetzigen Zeitpunkt bestmöglich sicherzustellen.

Am Freitag, den 13. März wird das BOG über den weiteren Verlauf der Meisterschaft – auf Basis der aktuellen Lage – entscheiden. Der frühestmögliche Termin für den Start der AHL-Playoffs ist für 17. März angesetzt, es verbleiben somit 15 Spieltage. Die Festlegung des Playoff-Spielmodus wird kommende Woche vorgenommen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen