Du befindest dich hier: Home » Chronik » 99 Schüler in Quarantäne

99 Schüler in Quarantäne

Screen: Bild-Zeitung

99 Siebtklässler der Martin-Luther-Schule in Halle und ihre zehn Betreuer mussten nach ihrer Rückkehr von einer Klassenfahrt am Freitagabend vorsorglich in häusliche Quarantäne.

Das sind die Szenen in Corona-Zeiten:

99 Siebtklässler der Martin-Luther-Schule in Halle und ihre zehn Betreuer müssen nach ihrer Rückkehr von einer Klassenfahrt aus Südtirol vorsorglich in häusliche Quarantäne.

Sie könnten sich während ihres Aufenthalts im Ahrntal mit dem Coronavirus infiziert haben, berichtet die „Bild“-Zeitung.

Seit Mittwoch hatten ein Schüler und eine Begleitperson Symptome einer Grippe gezeigt. Beide wurden isoliert. Am Freitagabend kehrte die Gruppe nach Deutschland zurück.

Die Meldungen über deutsche Südtirol-Urlauber, die sich in unserem Land mit dem Coronavirus infiziert haben (sollen), mehren sich also. Das Robert Koch Institut führt Südtirol seit Donnerstag als Risikozone.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen