Du befindest dich hier: Home » Politik » Das Geheimtreffen

Das Geheimtreffen

Filippo Maturi und Philipp Achammer haben sich zu einem Vier-Augen-Gespräch getroffen. Ausgerechnet am Tag vor der Bekanntgabe des Bürgermeister-Kandidaten der Lega.

SVP-Parteiobmann und Landesrat Philipp Achammer hat angesichts des Coronavirus alle Hände voll zu tun. Dennoch hatte er gestern Zeit, sich mit dem Verantwortlichen für die Gemeinderatswahlen der Lega in Bozen, Filippo Maturi, im Geheimen zu treffen.

Im Landtag sprachen die beiden, die ansonsten wenig politischen Austausch pflegen, relativ ausführlich. Worüber, das mochten beide nicht verraten. „Ich bin ein Parlamentsabgeordneter, er ist Landesrat. Da gibt es derzeit viele wichtige Dinge zu besprechen, die nichts mit den Gemeinderatswahlen zu tun haben“, behauptet Maturi. Näheres dazu sagt er nicht.

Ähnlich die Reaktion von Achammer: „Da gibt es nichts zu sagen, wir haben über verschiedene Themen auf Landes- und Staatsebene diskutiert.“ Und auf Gemeindeebene? „Nein“, sagte Achammer der TAGESZEITUNG. „Zumindest nichts Wesentliches.“

Dass Maturi aber ausgerechnet einen Tag vor der Vorstellung des Spitzenkandidaten der Lega mit Achammer über Themen „auf Landes- und Staatsebene“ plaudert, spricht Bände.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen