Du befindest dich hier: Home » Sport » Dämpfer für Sinner

Dämpfer für Sinner

Für Jannik Sinner ist beim mit 162.480 Dollar dotierten ATP-Challenger-Turnier in Indian Wells im Achtelfinale Endstation.

Der 18-Jährige aus Sexten musste sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag dem US-Amerikaner Denis Kudla, Nummer 114 der Welt, mit 3:6, 7:6(4), 2:6 geschlagen geben.

Sinner, der beim starkbesetzten Turnier in Kalifornien die Nummer 6 war, kam vom souveränen 6:0, 6:1-Sieg gegen den Holländer Sem Verbeek. Heute Abend traf der Pusterer im Achtelfinale zum ersten Mal in seiner Karriere auf den elf Jahre älteren US-Amerikaner Kudla. Momentan ist er die Nummer 114 der Welt, vor vier Jahren lag Kudla aber bereits auf Platz 53 im ATP-Ranking.

Im ersten Satz ließ Sinner beim Stande von 2:2 drei Breakbälle liegen. Auf der Gegenseite machte es Kudla besser und nahm dem Südtiroler den Service zu Null ab. Beim Stande von 3:4 konnte Sinner zwei weitere Breakchancen nicht ausnutzen, im darauffolgenden Spiel machte der Gastgeber Satz 1 mit einem weiteren Break zum 6:3 zu.

Im zweiten Spielabschnitt ging Sinner gleich mit 2:0 in Führung. Der Pusterer vergab dann sogar sechs Breakchancen zum möglichen 3:0. Sinner nutzte überhaupt nur eine seiner 12 Breakmöglichkeiten im gesamten Match. Kudla glich gleich darauf mit dem Rebreak zum 2:2 aus. Anschließend brachten beide Spieler ihre Aufschläge bis zum 6:6 recht mühelos durch. Im Tiebreak hatte schließlich Sinner mit 7:4 das bessere Ende für sich. Im dritten, entscheidenden Satz zog Kudla mit zwei Breaks auf 3:0 davon. Somit war der Widerstand des Sextners gebrochen: Nach 2:18 Stunden Spielzeit setzte sich der US-Amerikaner mit 6:2 durch.

Sinner blickt nun auf das nächste Großereignis. Der Südtiroler schlägt nächste Woche nämlich im Hauptfeld des Masters-1000-Turniers in Indian Wells auf. Sinner spielt nach Rom das zweite Masters 1000 in seiner Karriere, erstmals darf er dank seinen Rankings im Main Draw starten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen