Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Abgesagte Sitzung

Abgesagte Sitzung

Wegen des Coronavirus muss die Sitzung des Regionalrats abgesagt werden: Es wäre sonst „unmöglich, die Präventivmaßnahmen einzuhalten“.

Die für den 11. März geplante Sitzung des Regionalrats findet nicht statt. Dies teilt Präsident Roberto Pacccher mit.

In einem Brief an die Abgeordneten schreibt der Lega-Politiker:

Nach Kenntnisnahme der vom Landeshauptmann der autonomen Provinz Trient am 28. Februar 2020 erlassenen Verordnung Prot. Nr. A001/2020/PR40850/0000001 betreffend die Präventions- und Verhaltensmaßnahmen zur Eindämmung und Bewältigung des epidemiologischen Notstandes aufgrund des COVID-2019, in der unter Punkt 18 die Empfehlung ausgesprochen wird, in geschlossenen, öffentlichen oder der Öffentlichkeit zugänglichen Räumen den in der Verordnung angeführten Sicherheitsabstand einzuhalten, damit einer Übertragung des Virus vorgebeugt werden kann und hervorgehoben, dass es im Falle der Abhaltung der Arbeiten im Sitzungssaal des Regionalrates unmöglich ist, diese Präventivmaßnahme einzuhalten, wird die für den 11. März 2020 geplante Sitzung des Regionalrates auf einen noch genauer festzulegenden Tag verschoben. Dieser wird nach Beseitigung des Notstandes, der Gegenstand der genannten Verordnung ist, ermittelt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen