Du befindest dich hier: Home » Kultur » Varda par Agnès

Varda par Agnès

Anlässlich des Internationalen Tages der Frau am 8. März 2020 um 20.00 Uhr zeigt der Filmclub Bozen in der Reihe Female Views Agnès Vardas letzten Film aus dem Jahr 2019.

Varta par Agnès ist Agnès Vardas filmisches Selbstporträt. Im Februar 2019 im Alter von 90 Jahren präsentierte sie es auf der Berlinale, kurz darauf verstarb die französische Regie-Ikone. In ihrem Dokumentarfilm schildert Varda ihren Werdegang von der Filmemacherin hin zu einer Künstlerin, die mit Installationen auf sich aufmerksam machte. Sie präsentiert Ausschnitte aus ihrem filmischen Œuvre und kommentiert diese, oft mit einem Augenzwinkern. Sie macht einen Exkurs in die Kinotechnik, die sich von der analogen zur digitalen Filmprojektion wandelte und der Filmemacherin damit vollkommen neue Möglichkeiten erschloss. Sie erzählt über ihre Zusammenarbeit mit Schauspielerinnen wie Sandrine Bonnaire oder Komponisten wie Georges Delerue und erklärt ihre Grundsätze beim Filmemachen. Vieles von dem was sie präsentiert war Teil einer Masterclass, die sie in einem traditionsreichen Theater in Paris abhielt. VARDA PAR AGNÈS ist ein fulminanter Streifzug durch die Filmgeschichte – melancholisch schön und so wunderbar, dass man große Lust bekommt, sich mit dem Werk der Französin noch einmal auseinanderzusetzen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen