Du befindest dich hier: Home » Kultur » Linda Jasmine Mayer

Linda Jasmine Mayer


Der Residenzplatz an der Cité International des Arts in Paris geht nach Judith Neunhäuserer 2019 in diesem Jahr an die junge Künstlerin Linda Jasmine Mayer aus Meran.

Die Cité Internationale des Arts in Paris, getragen von einer französischen Stiftung, bietet in 326 Studios Künstler*innen aus aller Welt Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten. Die Stiftung Sparkasse und der Südtiroler Künstlerbund haben für Südtirol von 2019 bis 2021 ebendort einen Studioplatz mit jährlich je einem Belegungsrecht erworben. Der Zeitraum des Studienaufenthaltes beträgt 3 Monate, von 3. Juli – 27. September 2020.

Insgesamt haben sich 10 Künstler*innen für den Residenzplatz in Paris beworben. Die Einsendungen wurden durch die Fachjury – Letizia Ragaglia (Direktorin Museion und Vizepräsidentin der Stiftung Südtiroler Sparkasse und Konrad Bergmeister (Präsident Stiftung Südtiroler Sparkasse), Alexander Zoeggeler (Präsident Südtiroler Künstlerbund), Lisa Trockner (Direktorin Südtiroler Künstlerbund) sowie der Freischaffenden Kuratorin und Leiterin der Stadtgalerie Brixen 2020 Karin Pernegger aus Innsbruck – eingehend geprüft bevor eine Entscheidung für die drei Finalist*innen Silvia Hell, Linda Jasmine Mayer und Alexander Wierer gefällt wurde. Aus diesen Dreiervorschlag der Fachjury hat der interne Ausschuss der Cité des Arts Vincent Gonzalvez – Head of the residency Department François Tiger – External Relations Officer Linda Jasmine Mayer für den Residenzplatz ausgewählt. Insgesamt wurde sei es von der Fachjury als auch von den Expert*innen die hohe Qualität der Einreichungen gelobt. Ebenso gelobt wurde von Pariser Seite die professionelle Zusammenarbeit.

Im Jahr 2021 werden die Ergebnisse dieser einmaligen Gelegenheit eines internationalen Austausches von der Preisträgerin in der Prisma Galerie im Rahmen einer Einzelausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt.
Linda Jasmine Mayer wird gemeinsam mit ihrem Partner und Künstler Sebastian Kulbaka ein spezifisches Projekt in Paris erarbeiten, bei dem eine soziologisch ausgerichtete Modekollektion erarbeitet wird, in der, unter anderem mit Stoff und Bienenwachs, Kleider und Kostüme realisiert werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen