Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Zug-Rowdys

Die Zug-Rowdys

In den vergangenen drei Jahren wurden 70 Fälle von Beschädigungen und Graffitis an den Zuggarnituren verzeichnet. Der Schaden beläuft sich auf 70.000 Euro.

Von Matthias Kofler

Der Fall sorgte landesweit für Aufregung: Zwei maskierte Jugendliche haben sich vor einigen Wochen auf der Strecke Bozen-Meran an einen fahrenden Zug festgehalten, diesen mit Spraydosen verunstaltet und im Anschluss diese filmisch festgehaltene Aktion ins Netz gestellt. „Das ,Zugsurfen’ stellt nicht nur eine gefährliche Situation für die Jugendlichen dar, sondern gefährdet darüber hinaus Unbeteiligte, den öffentlichen Nahverkehr und die Sicherheit“, kritisiert Ulli Mair.

Die Landtagsabgeordnete der Freiheitlichen wollte mithilfe einer Anfrage Details über den Vorfall in Erfahrung bringen. Wie Landesrat Daniel Alfreider in seiner Antwort mitteilt, hat sich bereits am 15. September 2019 ein weiterer Vorfall dieser Art auf der Bahnlinie im Vinschgau verzeichnet. Die SAD Nahverkehr AG habe dies – wie von den Eisenbahnvorschriften vorgesehen – auch umgehend an den Infrastrukturbetreiber STA gemeldet, welcher Anzeige bei den Ordnungskräften erstattet habe, berichtet Landesrat Alfreider. Die SAD sei jedoch nicht in Kenntnis über den Stand der Ermittlungen der Justizbehörde.

Aus der Anfrage von Ulli Mair geht weiters hervor, dass in den vergangenen drei Jahren insgesamt 70 Fälle von Beschädigungen und Graffitis an den Zuggarnituren verzeichnet wurden. Die Schadenssumme beläuft sich auf insgesamt 69.460 Euro plus Mehrwertsteuer. Ob die Täter identifiziert und zur Rechenschaft gezogen wurden, kann Daniel Alfreider nicht beantworten, da man über den Ermittlungsstand nicht informiert worden sei.

Der SVP-Politiker schreibt abschließend in seiner Antwort, dass die von Ulli Mair angeforderten Daten auch bei Trenitalia angefragt wurden. Nach deren Einlangen werde man diese Informationen schriftlich nachreichen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (34)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • leser

    Was will die ullierreichen
    Möchte sie haben dass sich alfreider oder der landeshauptmann vorne draufsetzt und aufpasst dass niemand daherkommt
    Solche anfragen sind nicht die intelligentesten

  • kurt

    @leser
    Besser alles nach SVP Vorgabe vertuschen oder ?????.
    Für solche Anfrage ist die OPPOSITION DA , Frau Mair macht das schon richtig .

  • emma

    freier lebenstiel, keine erziehung und strafe seit es gutmenschen gibt, es bezahlen ja andere.

    • george

      Ihr mit eurem komischen Begriff „Gutmenschen“. Für euch gibt es anscheinend auch „Schlechtmenschen“ nur schwarz und weiß, gut und böse. Genau ihr seid es, die mit eurer Politik solche Schwarz-Weißmalerei betreibt und diese Leute hochpäppelt. Dass es aber eine Vielfalt an verschiedenen Charakteren gibt, will nicht in euren Kopf.

      • watschi

        nein george, es gibt gutmenschen und realisten.gutmenschen sind einfach nur naiv und bequem. sie fordern unmögliche aktionen, aber dafür sorgen soll meistens immer die allgemeinheit oder andere. so wie alle nicht böse sind, sind alle aber auch nicht brav. gutmenschen verstehen das aber nicht und damit haben realisten ein problem, vor allem mit der sicherheit.

        • stefan1

          geh kurt und watschui, verkriecht euch in euren löchern. euer Milieu ist der Stammtisch, Blabla Parolen, Arbeitslose, Rentner, hobbylose Spinner und rechtsextreme Salviniarschkriecher !

          • watschi

            ach der paranoide stefan hat auch schon gefrùhstùckt. wie wàrs denn mit arbeiten zur abwechslung?

          • stefan1

            wie wär es, wenn du anfängst ü richtig zu schreiben, oder kannst dir keine echte Tastatur leisten ?

        • george

          Deine Aussage, ‚watschi‘, signalisiert mir, dass du wirklich kein Realist bist, sonst würdest du nicht weiterhin diese Schwarz-Weiß-Malerei betreiben und sogar noch unterstreichen.
          Realismus sieht anders aus, alsdass nur ein Teil böse und der andere Teil brav ist. Andere Definitionen und Charaktere, die irgendwo dazwischen liegen, gibt es für dich anscheinend nicht, so wie es für dich nur „gutmenschen gibt, die einfach nur naiv und bequem sind und die nur unmögliche aktionen fordern, aber dafür sorgen soll meistens immer die allgemeinheit oder andere“. Was ist für dich das Gegenteil von gut? Was ist für dich das Gegenteil von böse? Was ist für dich das Gegenteil von Realist? Gibt es für dich überhaupt noch etwas, was nicht das Gegenteil vom einen oder vom anderen ist? Du bist z. B. recht häufig irrealistisch in deinen Aussagen, bist aber trotzdem kein „Gutmensch“. Deine Sackgassen, in die du dich damit führst, sind dafür geradezu symtomatisch.

      • kurt

        @george
        Leider gibt es zu viele mit deinen Charakterzügen die im Lehrer Milieu zu finden ist ,die immer nur über andere urteilen statt sich selber einmal zu hinterfragen .

        • stefan1

          Ich würde den Sinn deiner Existenz hinterfragen, fang damit mal an !

        • george

          @kurt
          Was weißt du denn, wie oft ich meine Sachbezüge selber hinterfrage? Gar nichts weißt du davon, also sei lieber still und mache dich darob nicht lächerlich mit deinem krankhaften „Lehrersyndrom“. Bin ich etwa Lehrer oder bildest du dir das nur einfach so ein? Vielleicht ist es doch ein krankhaftes Lehrersyndrom, das dich dazu verleitet, solche Aussagen zu machen. Hinterfrage das erst einmal, bevor du von anderen das verlangst.

  • watschi

    wenn sie erwischt werden, als strafe so lange mit der zahnbùrste schruben bis der normalzustand wieder hergestellt ist.

  • franz1

    Nationalität bzw Status jedes einzelnen ermitteln, ob Migrant, Obdachlos, Flüchtling usw. aber dalli, dalli…..

    • mannik

      Was UM sich nicht schreiben traute, kommt prompt aus ihrer Fangruppe. Ihr seid aber ganz toll dressiert muss ich sagen. Wenn die Urheber hiesige Jugendliche sind ist es hingegen ok?

      • yannis

        >>>Wenn die Urheber hiesige Jugendliche sind ist es hingegen ok?….

        hat hier dies irgendeiner in dieser form es so geäussert ?

        aber für die passende Polemik sind ja mannik u.stefan1 zuständig, darum braucht sich Frau Mair wirklichj nicht drum zu kümmern.

    • ohnehirnlebtmanbesser

      Oh Franz1. Nur bei Braunen gab es die Wòrter…..dalli, dalli Hirni

      • watschi

        hirni, stimmt nicht. auch hans rosenthal (verfolgter jude im sog. dritten reich) sagte es in seiner gleichnamigen sendung alle 2 minuten: dalli dalli, und am ende: ihr seit spitzeeee. ich glaube nicht, dass er es seinen peinigern nachäffte.

        • george

          Doch, „Dalli, dalli war der Titel der Sendung, aber nicht von Rosenthal. Er hat nur den Inhalt und Charakter der Sendung damit immer wieder hervorheben müssen. Dalli, dalli hatte hierin eine ganz andere Bedeutung als in jener unseligen Zeit des braunen Regimes.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen