Du befindest dich hier: Home » Politik » Enz ist BM-Kandidat

Enz ist BM-Kandidat

Andreas Leiter Reber, Josefa Brugger, Peter Enz und Otto Waldner

Der Ex-SVPler Peter Enz tritt in Meran als Bürgermeisterkandidat der Freiheitlichen an.

Die Freiheitlichen haben den Meraner Gemeinderat und freiheitlichen Sozialsprecher Peter Enz als ihren Bürgermeisterkandidaten für die anstehenden Gemeinderatswahlen am 3. Mai vorgestellt.

„Die großen Player scheinen in Meran bereits jetzt klar zu sein: ein grün-linkes Bündnis um den amtierenden Bürgermeister, eine Seilschaft der üblichen Meraner Politstrategen und Wirtschaftskreise und ein bunter Strauß italienischer Parteien“, sagt der freiheitliche Parteiobmann Andreas Leiter Reber.

„Unter dem Motto ,Gerecht.Vernünftig.Unabhängig.‘ sprechen wir Freiheitliche all jene Meranerinnen und Meraner an, die sich vom derzeitigen politischen Angebot nicht vertreten fühlen und eine ehrliche und unabhängige Stimme der Vernunft im Gemeinderat wissen wollen“, erklärt Bürgermeisterkandidat Peter Enz.

Andreas Leiter Reber über die Ziele: „Ob leistbarer Wohnraum, Familienfreundlichkeit, die Sicherheit in der Stadt, ein für Gäste attraktiver aber im Einklang mit den Einheimischen gestalteter Tourismus, ein vernünftiger Umweltschutz in Abstimmung mit den Lebens- und Arbeitsbedingungen der Bevölkerung oder der Erhalt des einzigartigen Charakters der Stadt Meran: Unabhängig davon, wer die morgige Stadtregierung stellen wird, die Meraner Freiheitlichen werden sich tatkräftig für ihre Ziele einsetzen und wir werden sie auf Landesebene dabei unterstützen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (10)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen