Du befindest dich hier: Home » Kultur » Van Kuijk Quartett

Van Kuijk Quartett

Van Kuijk Quartett (Foto: Nikolaj Lund)

Am Montag, 2. März kommt das junge französische Van Kuijk Quartett nach Bozen.

Das Quartett hat bereits eine Reihe von Preisen gewonnen und ist in wichtigen Konzertsälen aufgetreten ist, wie in der Wigmore Hall London, dem Auditorium du Louvre in Paris, der Tonhalle in Zürich, dem Musikverein Wien, der Berliner Philharmonie, in Lockenhaus und Aix-en-Provence. Auf dem Programm stehen zwei Streichquintette von Mozart, KV 515 und 516 (zusammen mit Adrien La Marca, 2. Viola), und zwei Quartette unserer Zeit: Quartetto „En noir et or“ von Èdith Canat de Chizy (uraufgeführt 2017 in Birmingham vom Van Kuijk Quartett) und „Quartettstudie“ von Wolfgang Rihm.

Termin: Montag, 2. März um  20 Uhr im Konzerthaus Bozen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen