Du befindest dich hier: Home » Chronik » Geschlossene Kinderhorte?

Geschlossene Kinderhorte?

Foto: 123rf

Wegen des Corona-Alarms könnten in Südtirol in der nächsten Woche die Kindertagesstätten, Kinderhorte und die Uni Bozen geschlossen werden.

Der Generaldirektor Florian Zerzer des Sanitätsbetriebes und der geschäftsführende Sanitätsdirektor Pierpaolo Bertoli haben am Samstagabend dem Landeshauptmann Arno Kompatscher und dem zuständigen Landesrat Thomas Widmann vorgeschlagen, die Universität Bozen, die Kindertagesstätten und die Kinderhorte für die kommende Woche zu schließen.

Dies auch nach gemeinsamer Absprache mit dem Trentino, das diese Maßnahme am Samstag beschlossen hat.

Es handle sich hierbei um eine reine Vorsichtmaßnahme, wie sie auch in anderen Regionen, beispielsweise im Veneto und der Lombardei, getroffen worden sind, schreibt der Sanitätsbetrieb am Samstagabend in einer Presseaussendung.

Im Krankenhaus in Bozen werden derweil drei mögliche Corona-Verdachtsfälle abgeklärt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (13)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen