Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Sport » Ritten vs. Bruneck

Ritten vs. Bruneck

Keine Verschnaufpause für die Rittner Buam in der Master Round der Alps Hockey League. Die Mannschaft aus Klobenstein trifft im Spitzenspiel der dritten Runde zu Hause auf Spitzenreiter HC Pustertal. Spielbeginn in der Ritten Arena ist 20.00 Uhr.

Die „Wölfe“ konnten bisher beide Partien der Master Round gewinnen und haben mit acht Zählern ein Zwei-Punkte-Polster auf Verfolger Ritten. Die „Buam“ mussten sich hingegen nach dem 4:1-Auftaktsieg gegen Asiago am Samstag Cortina auswärts knapp mit 4:5 geschlagen geben.

Ritten ist mit 163 Treffern die Tormaschine der AHL, während die Pusterer mit 79 Gegentreffern die zweitbeste Abwehr der Liga aufweisen.

Im Grunddurchgang setzten sich die „Wölfe“ in Klobenstein mit 2:1 im Penaltyschießen durch. Die Budaj-Truppe revanchierte sich hingegen mit einem 6:1-Sieg in Bruneck. Bereits nach 33 Minuten führten die „Buam“ mit 6:0. Für die Pusterer war es außerdem die höchste Saisonniederlage. „Morgen geht es um den ersten Platz, wir werden alles tun, um gegen Pustertal wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren. Es wird aber sicher ein hartumkämpftes Match. Wir sind nach der Niederlage gegen Cortina sehr motiviert“, so der Grödner Simon Kostner, der beim Kantersieg in Bruneck doppelt traf.

Vor allem die „Special Teams“ könnten im morgigen Spitzenspiel den Unterschied machen. Die „Buam“ haben mit 33,6% das stärkste Powerplay der AHL, der HCP liegt im Penalty-Killing mit 82,5% an vierter Stelle. Auch in den direkten Duellen hat der fünffache Italienmeister die Nase klar vorne. Morgen treffen die Rittner und Pustertal bereits zum 170. Mal aufeinander. Die Bilanz spricht mit 90 Siegen, bei fünf Unentschieden und 74 Niederlagen für Tudin & Co.

Die Tabelle der Master Round

1. HC Pustertal 8 Punkte

2. Rittner Buam 6

3. SG Cortina 4

4. HK Olimpija 4

5. Asiago Hockey 3

6. HDD Jesenice 3

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen