Du befindest dich hier: Home » Sport » Starke Südtiroler

Starke Südtiroler

Am Wochenende fand in Mailand die zweite Runde der Badminton Mannschaftsmeisterschaft der Serie A mit allen 10 Mannschaften statt.

Alle 3 Südtiroler Mannschaften – ASV Mals, SC Meran und SSV Bozen – konnten dabei jeweils 2 Begegnungen gewinnen. Im Kampf um einen der vier begehrten Play-Offs-Plätze konnten die Malser den zweiten Tabellenplatz festigen.  

Die Spiele des SC Meran:

das Spiel gegen Mailand ging 5:0 verloren

das Spiel gegen Le Racchette gewannen die Passerstädter mit 5:0

das Spiel gegen Alba Shuttle wurde 3:2 gewonnen

Der SC Meran hat 8 Spiele gewonnen und mit den zwei Bonuspunkten für die Mannschafts-Siege konnte Meran 10 Punkte in der Tabelle verbuchen.

Die Spiele des SSV Bozen:

das Spiel gegen Boccardo konnte 4:1 gewonnen werden

das Spiel gegen Alba Shuttle wurde auch 4:1 gewonnen

das Spiel gegen Piume d’Argento ging 3:2 verloren

Der SSV Bozen hat 10 Spiele gewonnen und mit den zwei Bonuspunkte konnten die Spieler der Landeshauptstadt 12 Punkte in der Tabelle gutschreiben.

Die Spiele des ASV Mals:

das Spiel gegen Chiari wurde 4:1 gewonnen

das Spiel gegen Mailand wurde 4:1 verloren

das Spiel gegen Le Racchette wurde mit 5:0 gewonnen

Der ASV Mals hat 10 Spiele gewonnen und mit den zwei Bonuspunkten konnten somit 12Tabellenpunkte gutgeschrieben werden.

Nach dieser zweiten Runde sieht es für den ASV Mals sehr gut aus. Der zweite Platz in der Tabelle konnte gefestigt werden und ein Play-Off-Platz (einer von vier) ist schon fast sicher.

Der SSV Bozen liegt mit 22 Punkten auf den 5. Platz – der vierte Platz ist in Reichweite.

Der SC Meran hat wichtige Punkte gegen den Abstieg gewonnen und liegt nun mit 12 Punkten momentan an 8. Stelle.

Fazit:

Der ASV Mals zeigte eine sehr starke Leistung und konnte grippegeschwächt trotzdem den direkten Konkurrenten GSA Chiari überraschend deutlich mit 4:1 schlagen. Die Altmeisterin Mur Maria Luisa musste aushelfen und gewann mit Partnerin Judith Mair sensationell das Damendoppel gegen die Paarung aus Chiari. Gegen den Titelverteidiger BC Mailand fehlte nicht viel – zwei Spiele gingen knapp im dritten Satz verloren.

Der SSV Bozen liegt nun 2 Punkte hinter einen Play-Off-Platz. Die dritte und letzte Meisterschaftsrunde wird entscheidend sein und für die Bozner Spieler/innen wird es sehr schwierig werden gegen die direkten Gegner aus Mailand und Chiari die nötigen Punkte zu holen.

Der SC Meran benötigt hingegen noch einige Siege/Punkte um nicht abzusteigen. Das kann machbar sein, spannend bleibt es allemal.

Die aktuelle Tabelle:

1. BC Mailand – 31 Punkte
2. ASV Mals – 28 Punkte
3. GSA Chiari – 26 Punkte
4. Piume d’Argento -24 Punkte
5. SSV Bozen – 22 Punkte
6. GS Fiamme Oro – 13 Punkte
7. Boccardo Novi – 12 Punkte
8. SC Meran – 12 Punkte
9. Alba Shuttle – 12 Punkte
10. Le Racchette – 0 Punkte

Am 7.-8. März findet die letzte Meisterrunde in Sizilien statt.

Dies die Begegnungen der Südtiroler Mannschaften:

ASV Mals spielt gegen SC Meran, Alba Shuttle und GS Fiamme Oro

SC Meran spielt gegen ASV Mals, GS Fiamme Oro und Boccardo Novi

SSV Bozen spielt gegen GSA Chiari, BC Mailand und Le Racchette

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen