Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi im Achtelfinale

Seppi im Achtelfinale

Andreas Seppi (Foto Giampiero Sposito)

Andreas Seppi ist mit einem Sieg ins ATP-250-Turnier von New York gestartet. Der 35-jährige Kalterer besiegte am Montagabend in der ersten Runde den Bosnier Damir Dzumhur, Nummer 100 der Welt, nach abgewehrtem Matchball im Tiebreak des dritten Satzes, mit 6:3, 1:6, 7:6(6).

Seppi, aktuell die Nummer 98 im ATP-Ranking, hat heute gegen den 27-Jährigen aus Sarajewo seinen dritten Sieg gefeiert. Drei Mal, immer 2017, standen sich Seppiund Dzumhur bisher gegenüber. Der Überetscher gewann die ersten beiden Duellein Sofia und Lyon, Dzumhur setzte sich hingegen im Viertelfinale von Moskau durch.

Seppi ging zwar gleich mit 1:2 in Rückstand, konterte aber postwendend mit demRebreak zum 2:2. Der „Azzurro“ fand immer besser ins Spiel und nahm Dzumhur im achten Spiel erneut den Aufschlag zur 5:3-Führung ab. Seppi ließ sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen und verwandelte auf eigenem Service seinen zweiten Satzball zum 6:3.

Dzumhur dominierte hingegen den zweiten Spielabschnitt, wo er gleich auf 5:1 davonzog. Im darauffolgenden Game machte der Bosnier den Sack zum 6:1 zu. So musste dieses Match im dritten Satz entschieden werden. Der dritte Satz war bis zum 3:3 sehr ausgeglichen. Im siebten Spiel sicherte sich Dzumhur das Break zum 4:3, Seppi konterte aber wenig später doch noch mit dem Rebreak zum 5:5. Der Kalterer erhöhte auf 6:5, der Bosnier glich gleich darauf zum 6:6 aus. So musste der Tiebreak eine Entscheidung bringen, wo Seppi beim Stande von 5:6 sogar einen Matchball abwehren musste. Der Kalterer machte es auf der Gegenseite besser und verwandelte seinen ersten Matchball zum 8:6-Endstand.

Ein ganz wichtiger Sieg für Seppi, der diese Woche 45 ATP-Punkte aus dem Vorjahr verteidigen muss. 20 Zähler hat er jetzt bereits in der Tasche, dazu kommen 11.250 Euro Preisgeld. Im Achtelfinale trifft der „Azzurroauf den Sieger des Duells zwischen der Nummer 5 des Turniers, Tennys Sandgren und Steve Johnson.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen