Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Dreiste Diebe

Dreiste Diebe

Foto: 123RF.com

Die Carabinieri von Wolkenstein haben drei Slowaken angezeigt, die für Diebstähle in Hotels verantwortlich sein sollen. Wie die drei vorgegangen sein sollen.

Den Carabinieri von Wolkenstein ist es gemeinsam mit den Kollegen von St. Ulrich gelungen, die mutmaßlich Verantwortlichen für mehrere Diebstähle in Grödner Hotels Anfang Januar zu identifizieren.

Konkret wurden drei Personen auf freiem Fuß angezeigt: ein 20-jähriger Mann und zwei Frauen (22 und 27), alle slowakische Staatsbürger mit Wohnsitz in Südtirol und ohne Vorstrafen.

Sie sollen laut bisherigen Erkenntnissen mindestens drei Diebstähle in drei unterschiedlichen Hotels in Wolkenstein begangen haben. Und zwar in Gästezimmern. Unter dem Diebesgut sollen sich Handys, Elektronikgeräte und Bargeld in Höhe von 6.500 Euro befinden.

Die Slowaken sollen folgendermaßen vorgegangen sein:

Sie sollen sich am späten Nachmittag in den Hotels gut gekleidet und freundlich unter die anderen Gäste gemischt haben, um so unauffällig in die oberen Stockwerke zu gelangen. Dort haben sie sich laut den Carabinieri Zugang zu den Zimmern verschafft.

Über Videoaufnahmen haben die Carabinieri die mutmaßlich Verantwortlichen identifiziert.

Nach der Anzeige wurden die drei Personen aus Südtirol ausgewiesen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen