Du befindest dich hier: Home » News » Der Sparkasse-Gewinn

Der Sparkasse-Gewinn

Die Südtiroler Sparkasse hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Reingewinn von 27 Millionen Euro auf Bankebene abgeschlossen.

Nach der Südtiroler Volksbank am Freitag (siehe eigenen Artikel) hat am Montag die Südtiroler Sparkasse ihre Bilanzergebnisse 2019 vorgestellt.

Der Reingewinn der Sparkasse stieg auf 29,3 Millionen Euro auf Gruppenebene und auf 27 Millionen Euro auf Bankebene.

2018 waren es noch 23,6 bzw. 25,4 Millionen Euro.

Präsident Gerhard Brandstätter erklärt: „Die Arbeit, die in diesen Jahren geleistet wurde, trägt weiterhin Früchte, und die anlässlich der Kapitalerhöhung den Aktionären gegenüber getätigten Zusicherungen konnten umgesetzt werden. Auch in diesem Geschäftsjahr hat sich die Sparkasse weiter gestärkt: Die Kennzahlen verbessern sich und belegen die Leistungskraft der Bank, zu wachsen und gleichzeitig dem Vorsichtigkeitsprinzip Rechnung zu tragen.“

Einmal mehr räumt er etwaige Spekulationen über eine Fusion mit der Volksbank aus dem Weg: „In einer Bankenwelt, in der oft über die Erfordernis von Fusionen gesprochen wird, um sich auf dem Markt behaupten zu können, bestätigen hingegen unsere Resultate, dass eine gut geführte und mit soliden Führungsgrundsätzen verwaltete Bank sich eigenständig und erfolgreich am Markt behaupten kann.“

EINEN AUSFÜHRLICHEN ARTIKEL LESEN SIE IN DER DIENSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen