Du befindest dich hier: Home » News » Der Ski-Vorstoß

Der Ski-Vorstoß

Foto: 123RF.com

Der VSS fordert kostenlose Skipässe für Kinder bis zwölf Jahren – und dass die öffentliche Förderung von Seilbahnen daran geknüpft wird.

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) begrüßt zwar die Initiative der Schule und der Tourismuswirtschaft „Go Snow Südtirol“, der sogenannten „Weißen Woche“ für die Schüler der 2. Mittelschulklasse, die in Zusammenarbeit mit den Seilbahnunternehmen und der Landeskammer der Skilehrer durchgeführt werden. Er stellt aber zugleich fest, dass mit dieser Werbekampagne „keine nachhaltige Förderung des Skisports von Kindern möglich ist.“

„Wir haben bereits vor über einem Jahr im Gespräch mit den Seilbahnunternehmen darum ersucht, für Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren einen kostenlosen Skipass einzuführen. Das scheint uns jenes Alter zu sein, in dem die Motivation zur Ausübung dieses Sports relativ gut gefestigt ist und die Kinder dazu befähigen kann, aus eigenem Antrieb und natürlich mit der nötigen Unterstützung der Eltern die sportlichen Aktivitäten weiter auszuüben“, so der VSS.

Man wisse und wolle auch anerkennend hervorheben, dass einzelne Seilbahnunternehmen bereits einige relativ günstige Rahmenbedingungen zur Förderung des Kinder-Skisports geschaffen haben.

Der VSS fordert gerade angesichts der hohen Kosten, die die Ausübung des Wintersports mit sich bringt und die sich viele Familien nicht mehr leisten können, einen Gratis-Skipass für Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren. „In diesem Zusammenhang sollte die Förderung von Seilbahnen durch die öffentliche Hand auch an diese Bedingung geknüpft werden“, betont der VSS.

Er ist überzeugt, dass vermutliche finanzielle Einbußen durch eine solche Maßnahme in der Folge einer weit höheren Anzahl an Skisportlern im Jugendbereich sowie deren Eltern, die auf diese Weise gewonnen werden können, mehr als kompensiert werden – „ganz abgesehen vom gesundheitlichen Mehrwert, der durch die Bewegung in freier Natur geschaffen wird. Der Gesundheit der Kinder und Jugendlichen und den förderlichen Rahmenbedingungen muss in unserer Gesellschaft ein hoher Stellenwert beigemessen werden“, so der Verband.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen