Du befindest dich hier: Home » Chronik » Keine Entwarnung

Keine Entwarnung

In Prettau am Mittwochvormittag (Foto: LPA/Gemeinde Prettau)

Nach einer Bewertung durch die zuständigen Landesdienste wurde am Mittwoch beschlossen, den Zivilschutzstatus „Aufmerksamkeit“ beizubehalten.

Bei der Sitzung der Bewertungsgruppe im Landeswarnzentrum in der Agentur für Bevölkerungsschutz wurde am Mittwoch mittags festgelegt, den am Montag ausgerufenen Zivilschutzstatus Aufmerksamkeit (Alfa) zu bestätigen, berichtet der Direktor des Landeswarnzentrums Willigis Gallmetzer.

Laut den Landesmeteorologen wird eine Wetterberuhigung und ein Nachlassen des Windes für den morgigen Donnerstag vorhergesagt. Der stürmische Wind hält noch bis in die Nachtstunden hinein an.

Aus einigen Landesteilen wurden lokale Schäden aufgrund umgestürzter Bäume gemeldet. Im Gebirge wurden Windgeschwindigkeiten zwischen 100 und 150 Stundenkilometern gemessen. Im Tal wurden in Gsies, Sand in Taufers, Prettau und in der Sachsenklemme Spitzengeschwindigkeiten von 90 Kilometern pro Stunde verzeichnet.

Die Arbeit der Landesdienste in den Bereichen Wettervorhersage, Datenerhebung, Geologie, Hydrologie, Lawinen und Notfallplanung fließt im Landeswarnzentrum zusammen. Dieses wurde 2004 von der Landesregierung eingerichtet und ist seit 2014 im Landeszivilschutzzentrum an der Drususallee in Bozen angesiedelt. Das Landeswarnzentrum ist ständig besetzt und mit den Bereichen Beobachtung, Vorhersage und Warnung befasst. Dadurch wird eine zeitgerechte Vorwarnung möglich, falls sich ein zivilschutzrelevantes Ereignis ankündigt.

Die Aufmerksamkeitsstufe (Alfa) ist die zweite von vier Stufen und wird dann ausgerufen, wenn ein aus Sicht des Zivilschutzes relevantes Ereignis bevorsteht, das eine eingehende Beobachtung erfordert. Alle Beteiligten werden vorgewarnt und können die notwendigen Vorkehrungen treffen. Auch die Bevölkerung wird über das bevorstehende Ereignis informiert.

Informationen zur Wetterlage auf wetter.provinz.bz.it, zum Zivilschutzstatus auf www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz und zur Verkehrssituation auf der Seite der Landesverkehrsmeldezentrale.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen