Du befindest dich hier: Home » Sport » Der letzte Spieltag

Der letzte Spieltag

Foto: Max Pattis

Am Samstagabend steht für Italienmeister Ritten in der Alps Hockey League der 34. und zugleich letzte Spieltag des Grunddurchganges auf dem Programm. Die „Buam“ empfangen um 19.00 Uhr in Klobenstein Schlusslicht Linz II.

Nach dem 3:2-Overtimesieg am Mittwoch in Salzburg liegt die Budaj-Truppe in der Tabelle weiterhin auf Platz 2 mit 72 Punkten, punktegleich mit Pustertal und sieben Zähler hinter Grunddurchgang-Sieger Laibach. Diese drei Teams sind bereits für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert, bei den „Buam“ und den „Wölfen“ geht es aber noch um einen wichtigen Bonuspunkt für die bevorstehende Master Round. Laibach startet mit vier Punkten, der Zweitplatzierte mit drei und der Dritte mit zwei Zähler.

Die Rittner benötigen somit morgen zu Hause gegen Linz II unbedingt einen Sieg. Für das abgeschlagene Tabellenschlusslicht geht es hingegen um nichts mehr: Mit nur drei Punkten liegen die „Steel Wings“ auf dem 18. Tabellenplatz und spielen in der Qualification Round. Seit der Gründung der AlpsHL hat noch nie hat eine Mannschaft so wenige Punkte geholt wie Linz. Die Oberösterreicher bezwangen am 5. Spieltag Cortina zu Hause mit 3:2-Toren im Penaltyschießen, den dritten Punkt heimsten sie bei der 3:4-Niederlage im Penaltyschießen gegen Feldkirch ein. Ritten dürfte morgen also keine Probleme haben. Der Italienmeister möchte den Grunddurchgang mit 25 Siegen abschließen. Genau die Hälfte, 12, holten die „Buam“ vor eigenem Publikum. Im Hinspiel in Linz behielten die Budaj-Cracks klar mit 10:0-Toren die Oberhand. Herausragende Akteure waren Matt Lane (2 Tore, 3 Assist) und Verteidiger Ryan Obuchowski, der sogar einen Dreierpack (sowie 1 Assist) schnürte. In der AHL hatte Ritten bisher erst einmal 10:0 gewonnen, im Vorjahr gegen Fassa.

Alps Hockey League, 34. Runde, Samstag, 1. Februar 2020

19.00 Uhr: HC Pustertal – Vienna Capitals Silver

19.00 Uhr: Asiago Hockey – EC Kitzbühel

19.00 Uhr: Rittner Buam – Steel Wings Linz

19.00 Uhr: EHC Lustenau – Fassa Falcons

19.00 Uhr: HDD Jesenice – EC Bregenzerwald

19.00 Uhr: Wipptal Broncos – EC Klagenfurt II

19.00 Uhr: SG Cortina – VEU Feldkirch

19.00 Uhr: HC Gherdeina – Red Bull Juniors

19.00 Uhr: EK Zeller Eisbären – HK Olimpija

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 33. Spieltag

  1. HK Olimpija 79 Punkte
  2. Rittner Buam 72
  3. HC Pustertal 72
  4. SG Cortina 59
  5. Fassa Falcons 58
  6. Asiago Hockey 57
  7. HDD Jesenice 57
  8. VEU Feldkirch 57
  9. EHC Lustenau 55
  10. Wipptal Broncos 54
  11. Red Bull Juniors 51
  12. EK Zeller Eisbären 47
  13. HC Gherdeina 45
  14. EC Kitzbühel 39
  15. EC Klagenfurt II 32
  16. EC Bregenzerwald 29
  17. Vienna Capitals Silver 25
  18. Steel Wings Linz 3

 

 

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen