Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Politik » Der Boykott

Der Boykott

Wegen Katalonien: Der Südtiroler Heimatbund schließt sich dem Boykottaufruf für spanische Produkte an.

Der Südtiroler Heimatbund verfolgt aufmerksam die politische Entwicklung in Katalonien. Der SHB-Obmann Roland Lang zeigt sich besorgt: Das Recht der Katalanen auf Selbstbestimmung wird von Spanien mit Füßen getreten. „Die Anführer der Selbstbestimmungsbewegung werden von der Madrider Justiz systematisch verfolgt und eingekerkert. Dies entgegen den auch von Spanien ratifizierten Menschenrechtspakten, die klar und deutlich jedem Volk die Selbstbestimmung zugestehen.“

Sogar ein gewählter EU-Abgeordneter, Oriol Junqueras, sitze in einem spanischen Gefängnis und könne sein Mandat nicht antreten. „Ihm wird, wie vielen anderen katalanischen Unabhängigkeitsaktivisten, Rebellion gegen den Zentralstaat vorgeworfen. Dieser Strafbestand stammt aus der Franco-Zeit und wird somit in anderen europäischen Staaten nicht verfolgt“, so der SHB.

Der Südtiroler Heimatbund unterstützt deshalb den Aufruf der patriotischen Organisation „Movimento Veneto“ und anderer Autonomie- und Unabhängigkeitsbewegungen, spanische Produkte aus Solidarität mit den Katalanen nicht zu kaufen, sofern sie nicht aus Katalonien oder dem Baskenland stammen.

Begleitet wird der Aufruf mit einer Aufkleberaktion, mit der zum Boykott spanischer Produkte und zur Unterstützung der Freiheit Kataloniens aufgerufen wird. Um die Aktion einer möglichst breiten Bevölkerung in Europa verständlich zu machen, wurden die Aufkleber in der Weltsprache Englisch gedruckt und sie sind außerdem mit Piktogrammen versehen.

Die Aufkleber sind unter anderem auch beim Südtiroler Heimatbund unter https://www.suedtiroler-freiheitskampf.net erhältlich. Wir ersuchen jedoch, sie nicht nur wahllos in der Gegend herumzukleben, schließt SHB-Obmann Roland Lang die Aussendung.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (37)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • iceman

    Also nix mehr mit Kübelsaufen auf Mallorca für die Bindestrich Tiroler.

    • watschi

      iceman, mit verlaub, Mallorca gehòrt zu katalonien. man sollte in diesem fall nicht menschen beleidigen ohne sich vorher ùber geographie erkundigt zu haben.

      • mannik

        Mallorca gehört zu Katalonien… Wahnsinn. Sie ziehen hier im Kommentarbereich einfach die Regionalgrenzen neu, oder?
        Die Balearen – zu denen die Hauptinsel Mallorca gehört – ist eine autonome Region, genau wie Katalonien. Es wird zwar neben Kastilisch auch Katalanisch gesprochen aber die eigentliche Sprache ist das Mallorquín.
        Im Geographieunterricht haben Sie wohl geschlafen.

  • ohnehirnlebtmanbesser

    Oh Heimatbund. Ohne die Nutzerbedingungen nicht zu verletzen……..kann ich hier nichts schreiben.. Ein gestresster Hirni

    • watschi

      oh hirni, eine beleidigung mehr oder weniger macht es auch nicht aus. du belehrst jeden tag NUR zahlreiche user oder politiker, die eine andere meinung als die deine haben. nicht einmal bei einer traueranzeige konntest du dich beherrschen. sogar tote betrachtest du als „feinde“ (deine worte). erst wenn du jeden user mit „oh“ antwortest, wird man dich ernst nehmen können.

  • mannik

    Ganz Spaniene zittert…

  • ganzwasneues

    Der Südtiroler Heimatbund sollte sicherheitshalber eine Liste der spanischen Produkte veröffentlichen, die in Katalonien hergestellt werden.
    Sonst werden am Ende noch die falschen bestraft…

    Na, seht ihr selber, wie lächerlich euer Vorschlag ist?

  • watschi

    ihr 4 schreiberlinge findet es also gut was in spanien abgeht und wie minderheiten behandelt werden? also ich finde das nicht gut. ich wusste aber nicht, dass ihr eher den nationalisten nahesteht.

    • marting.

      laß sie doch, die Faschofreunde

    • stefan1

      Sagt der, den faschistoiden Salvini und seine Italonationalisten anhimmelt

      • watschi

        stefan, wer faschistsche gesetze gutheisst, ist aber faschist. deswegen bin ich dagegen. salvini, man kann über ihn sagen was man will, ist alles andere als ein faschist oder rassist. ich finde an ihn auch nicht alles gut, aber ich glaube das macht er nur um seine gegner zu verarschen. wäre salvini wirklich faschist oder rassist, dann würde ich in ablehnen. da er aber, wie ich, überzeugter demokrat ist und gewalt ablehnt, muss ich ihn öfters vor euch verteidigen. das heisst aber noch lange nicht, dass ich ihn oder seine partei wähle

        • ohnehirnlebtmanbesser

          Oh Watschi. Sogar auf Facebook wurden gestern Salvinis Beitràge wegen Hasshetze gelòscht. Aber nach deinem freinen politischen Werten ist sich Facebook der undemokratische Tàter. Hirni

          • ohnehirnlebtmanbesser

            Oh Watschi. Ich habe keine Toten beleidigt. Ich habe einer Witwe mein Beileid ausgedrùckt…….als Ihr geistiger Gegner. Ich bin kein Katholischer Heuchler Aber du verstehst schon des òfteren meine Worte nicht……..liegt sicher an mir. Hirni

          • watschi

            oh hirni, ich bin imstande zwischen den zeilen zu lesen……

        • mannik

          „Salvini ist alles andere als ein Faschist oder Rassist“… diese Behauptung ist der Hammer. Dass Sie bescheuert sind, stellen Sie mit jedem Kommentar unter Beweis, aber so viel Blödheit lässt dann doch die Kinnlade nach unten fallen.

        • kurt

          @watschi
          Du kannst aber nicht verlangen ,dass ein stefan 1,mannik oder ohnehirn das mitbekommen !!!!.

    • leser

      Watschi
      Nicht richtig ist auch wie italien mit südtirol umgeht
      Dabei sind wir noch geberprivinz
      Lang sollte seine beharrlichkeit hier einsetzen

      • stefan1

        Gegner verarschen oder stefan, wer faschistsche gesetze gutheisst, ist aber faschist,(wir aber, das ist ja logische Folge ) solche Aussagen kommen aus dem Mund des Salvinleckers watschi, das Mancinogesetz wollten sucher nicht die Linke/Grüne abschaffen, sondern ihre Genossen !
        Offenbar kriegen deine zwei Gehirnzellen es nicht hin Fakten zu verarbeiten und du lebst daher in einer Phantasiewelt… Wer Italien damals und auch 2011 fast wieder ruiniert hat, waren einzig rechtsextreme, unfähige Italonationalisten !

  • noando

    herr lang, sagt ihnen das wort gewaltenteilung etwas? wollen sie tatsächlich die souveränität und verfassungskonformität der spanischen justiz anzweifeln? außerdem gibt es ja einen europäischen gerichtshof für menschenrechte. mir wäre neu, dass dieser menschenrechtsverletzungen in spanien festgestellt hat. oder hat der südtiroler heimatbund dort eine klage hinterlegt? wäre vielleicht sinnvoller, als zu einem boykott aufzurufen – im sinne des boykotts dürfte man auch nichts mehr aus china kaufen, oder?

    • ohnehirnlebtmanbesser

      Oh Heimatbund. Endlich wieder eine Europoweite Protestaktion. Aber was sollen wir hier in Sùdtirol mit euren Aufklebern machen? Im supermart unbemerkt auf eine spanische Gurke kleben? Bitte legt den angeforderten Aufklebern auch einen Beilagezettel dazu. Hirni

  • watschi

    jaja, hirni, du mich auch

  • mannik

    @Watschi – Zum Unterschied zu Ihnen kann ich weder faschistischen noch kommunistischen Ideologien etwas abgewinnen. Beide sind gescheitert, aber zum Unterschied zu den beinharten Kommunisten, trauen sich die Faschisten in Salvinis Sogwieder ganz offen dem Faschismus zu huldigen. Und der Wahnsinn ist, dass Sie das gut heißen.

  • ohnehirnlebtmanbesser

    Oh Watschi. Du willst mir mit dem Aufkleber meinen Mund verkleben? Auch das hatten wir schon. Millionenfach. Du nennst dich wohlhabend, demokratisch, tollerant,lustiger Zeitgenoisse, gegen jede Hasshetze……Du benutzt die Tastaur wie eine Seife, aber manche Farben lassen sich nicht ganz entfernen. Dein Hirni

  • ohnehirnlebtmanbesser

    Oh ja. Dieser Beitrag ist schmierig.. Und du weisst , was ich damit meine….

    • kurt

      @mannik,ohnehirn und erst recht stefan1
      Ich kann wirklich nicht verstehen ,dass Leute mit so hohen geistigen Niveau ,so hohen IQ,so großen Bildungsgrad und Standard, euch herablassen müsst, mit so ignoranten ,dummen und blöden Wesen zu kommunizieren ????
      Folglich kann es bei euch schon auch nicht so weit her sein!!!!!.
      Schönen Tag noch !.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen