Du befindest dich hier: Home » Chronik » Sprengstoff im Vinschgau

Sprengstoff im Vinschgau

In der Nähe eines Lagergeländes in Graun im Vinschgau haben die Carabinieri am Freitag Sprengstoff-Reste sichergestellt, die entschärft werden mussten. 

Am Freitagvormittag haben die Carabinieri in Graun im Vinschgau in der Nähe eines Lagergeländes einer Baustelle wei Kisten mit 148 Sprengstoffzündern, 30 Metern Zündschnur und 2,2 Kilogramm Sprenggelatine gefunden.

Laut Carabinieri haben sich der Sprengstoff und die anderen Fundstücke in einem sehr schlechten Erhaltungszustand befunden. Es könnte sich um Überbleibsel von Grabungsarbeiten handeln.

Die Kisten wurden in der Nähe eines Weges in der Fraktion Langtaufers gefunden, wahrscheinlich, so vermuten die Carabinieri, dass sie gefunden und entsorgt werden und so niemand zu Schaden kommt.

Die Entschärfung des Materials durch die angeforderten Spregstoff-Experten hat rund zwei Stunden gedauert. Zuvor wurde ein Sicherheitsradius eingerichtet und das betroffene Gebiet abgesperrt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen