Du befindest dich hier: Home » Chronik » Im Eis eingebrochen

Im Eis eingebrochen

Fotos: Landesfeuerwehrverband

Am Reschensee ist am Freitag eine Person im Eis eingebrochen. Sie wurde von der Feuerwehr gerettet und schwerverletzt ins Spital geflogen.

Am Freitag gegen 11.20 Uhr wäre es am Reschensee beinahe zu einer Tragödie gekommen: Eine Person ist auf der Westseite des Sees im Eis eingebrochen.

Nach Informationen der Landesnotrufzentrale wurde die Person von der Freiwilligen Feuerwehr gerettet.

Fotos: LFV

Das Team des Pelikan 1 versorgte die Person und lieferte sie unterkühlt ins Krankenhaus Schlanders ein.

Im Einsatz standen auch das Weiße Kreuz, die Carabinieri und die Wasserrettung.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen