Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Sinner scheidet aus

Sinner scheidet aus

Jannik Sinner

Jannik Sinner ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bei den Australian Open in der zweiten Runde ausgeschieden.

Der 18-jährige Sextner musste sich in Melbourne dem Ungarn Marton Fucsovics (ATP 67) in drei Sätzen mit 4:6, 4:6, 3:6 geschlagen geben.

Sinner feierte gestern beim Dreisatz-Sieg gegen Lokalmatador Max Purcell seinen ersten Sieg im Hauptfeld bei einem Grand-Slam-Turnier. Heute wollte er diese positive Serie gegen Fucsovics fortsetzen. Der 27-jährige Ungare schaltete hingegen zum Auftakt überraschend die Nummer 13 der Welt, Denis Shapovalov, in vier Sätzen aus.

Auch heute spielte Fucsovics ein starkes Tennis und ging mit einem frühen Break mit 2:1 in Führung. Sinner antwortete zwar mit dem Rebreak zum 3:3, im darauffolgenden Spiel verlor der Pusterer aber erneut seinen Aufschlag. Wenig später holte sich Fucsovics den ersten Satz mit 6:4. Nahezu identisch verlief auch der zweite Satz. Der Ungare stellte gleich auf 1:0, kassierte aber prompt das Rebreak. Im siebten Spiel musste Sinner seinen Service zu Null an Fucsovicsabgeben, der kurz darauf den Sack zum 6:4 zumachte.

Im dritten Satz führte Sinner bereits mit 2:0, Fucsovics kam aber mit dem Rebreakzum 1:2 ins Match zurück. Wiederum im siebten Spiel war es dann der Ungare, der dem Sexnter den Service zum 4:3 abnahm. Somit war der Widerstand von Sinnergebrochen. Nach 2:15 Stunden Spielzeit verwandelte Fucsovics, immer auf Service vom „Azzurro, seinen ersten Matchball zum 6:3-Endstand.

Zurück nach Europa

Sinner nimmt aus Melbourne 45 ATP-Punkte und insgesamt 79.347 Euro Preisgeld mit. In der Weltrangliste wird sich der Pusterer von Platz 79 um einige Positionen verbessern und ein neues „Best Ranking“ erzielen. Der Sextner pausiert jetzt knapp zwei Wochen und spielt dann in Montpellier (3. bis 9. Februar) und beim ATP-500-Turnier in Rotterdam (10. bis 16. Februar) dank einer Wild Card im Hauptfeld. Die darauffolgende Woche ist Sinner in Marseille gemeldet.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen