Du befindest dich hier: Home » Chronik » Alk-Fahrer baut Unfall

Alk-Fahrer baut Unfall

In Corvara hat ein serbischer Urlauber mit zwei Promille Alk im Blut einen Unfall gebaut. Sein potenter BMW wurde beschlagnahmt.

Er wird seine Heimreise wohl im Bus antreten müssen!

Die Carabinieri von Corbara haben einem 46-jährigen Mann aus Serbien, der im Gadertal seinen Winterurlaub verbrachte, den Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer abgenommen. Und sein BMW 530 wurde beschlagnahmt.

Der Grund:

Der Mann war am Dienstagnachmittag in der Pecei-Straße in Corvara zunächst gegen eine Mauer am Straßenrand geprallt. Der Lenker hatte gar nicht bemerkt, dass er die Mauer gestreift hatte. Sein Wagen blieb 50 Meter weiter mitten auf der Straße stehen.

Den sofort herbeigeeilten Carabinieri fiel sofort auf, dass der Mann betrunken war.

Ein Alk-Test ergab, dass der Serbe über 2 Promille Alkohol im Blut hatte. Man könne von Glück sprechen, schreiben die Carabinieri in einer Aussendung, dass zum Zeitpunkt des Unfalles keine Fußgänger unterwegs waren.

Der Mann wurde wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt. Der Führerschein wurde eingezogen. Und der BMW wurde beschlagnahmt.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (10)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen