Du befindest dich hier: Home » Sport » Buam in Wien

Buam in Wien

Foto: Pattis

Die Rittner Buam wollen nach der knappen 4:5-Heimniederlage in der Verlängerung gegen Feldkirch gleich wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.

Am 32. Spieltag der Alps Hockey League ist der Italienmeister am Samstagabend bei den Vienna Capitals Silver zu Gast.

Gegen den Tabellenvorletzten geht die Budaj-Truppe als haushoher Favorit ins Match. Der Liganeuling liegt mit 25 Punkten auf Platz 17 und hat in dieser Saison erst acht Spiele gewonnen. Zuletzt setzt sich das Farmteam des EBEL-Vertreters aber überraschend bei Altmeister Cortina mit 5:4-Toren im Penaltyschießen durch. Das Hinspiel in Klobenstein gewannen die Rittner klar mit 7:1-Toren. Herausragender Akteur war Matt Lane, der einen Hattrick erzielte. Der US-Amerikaner ist mit 50 Punkten (21 Tore, 29 Assist) Topscorer der Rittner.

Ritten peilt morgen Saisonsieg Nummer 23 an. Die „Buam“ sind mit 67 Punkten Zweiter, neun Zähler hinter Spitzenreiter Laibach, der bereits als Grunddurchgang-Sieger feststeht. Für den Italienmeister stehen nach Wien II noch zwei Partien an. Ritten ist anschließend erneut auswärts in Salzburg bei den Red Bull Juniors zu Gast, ehe die „Buam“ den Grunddurchgang am 1. Februar zu Hause gegen Schlusslicht Linz II beenden. Die Rittner müssen auf Verfolger Pustertal achten, denn die „Wölfe“ liegen mit 66 Punkten nur einen Zähler hinter der Mannschaft aus Klobenstein. Die Pusterer treffen in den letzten drei Begegnungen auf Bregenzerwald, Klagenfurt II und Wien II und hat somit auf dem Papier das einfachere Restprogramm.

Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichter-Duo Stefan Kummer und Gerald Podelsnik, assistiert von Philipp Matthey und Gerhard Reisinger. Spielbeginn in der Eishalle Wien ist 19.00 Uhr.

Alps Hockey League, 32. Runde, Samstag, 18. Jänner 2020

18.00 Uhr: HDD Jesenice – EHC Lustenau

19.00 Uhr: Vienna Capitals Silver – Rittner Buam

19.30 Uhr: VEU Feldkirch – HK Olimpija

19.30 Uhr: Wipptal Broncos – EC Kitzbühel

19.30 Uhr: EK Zeller Eisbären – HC Gherdeina

19.30 Uhr: EC Bregenzerwald – HC Pustertal

20.30 Uhr: Fassa Falcons – EC Klagenfurt II

20.30 Uhr: Asiago Hockey – Red Bull Juniors

20.30 Uhr: SG Cortina – Steel Wings Linz

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 31. Spieltag

  1. HK Olimpija 76 Punkte
  2. Rittner Buam 67
  3. HC Pustertal 66
  4. SG Cortina 56
  5. VEU Feldkirch 55
  6. EHC Lustenau 53
  7. Asiago Hockey 52
  8. HDD Jesenice 52
  9. Fassa Falcons 50 (-1 Spiel)
  10. Red Bull Juniors 49
  11. Wipptal Broncos 48
  12. EK Zeller Eisbären 45
  13. HC Gherdeina 44
  14. EC Kitzbühel 36
  15. EC Klagenfurt II 31
  16. EC Bregenzerwald 26
  17. Vienna Capitals Silver 25
  18. Steel Wings Linz 3 (-1 Spiel)
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen