Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Australian Open

Die Australian Open

Jannik Sinner

In der Nacht von Sonntag auf Montag beginnen in Melbourne die Australian Open, das erste Grand-Slam-Turnier der Saison. Mit dabei sind auch Südtirols Tennis-Asse Andreas Seppi und Jannik Sinner.

Der 35-jährige Kalterer Seppi trifft in der ersten Runde auf den Serben Miomir Kecmanovic (ATP 53), während der Sextner Sinner gegen einen Qualifikanten ran muss.

Andreas Seppi, der gestern beim ATP-250-Turnier in Auckland im Achtelfinale an Kyle Edmund scheiterte, spielt in Melbourne sein 60. Grand-Slam-Turnier, das 59. in Folge. Seit Wimbledon 2005 war er bei allen Grand-Slam-Turnieren dabei. Der „Azzurro“ bestreitet heuer zum 15. Mal in Folge die Australian Open. Viermal schaffte er es in den letzten sieben Jahren in die vierte Runde, 2013, 2015, 2017 und 2018. Im Vorjahr erreichte Seppi die dritte Runde, musste sich dann aber dem US-Amerikaner Frances Tiafoe geschlagen geben. Der Überetscher muss nächste Woche 90 ATP-Punkte verteidigen, bei einer eventuellen Erstrunden-Niederlage könnte Seppi sogar aus den Top 100 fallen.

Die aktuelle Nummer 84 der Welt trifft in Australien zum Auftakt auf den 20-jährigen Serben Miomir Kecmanovic, der im ATP-Ranking 31 Plätze vor ihm liegt. Seppi geht zwar als Außenseiter in dieses Match, doch gegen den Next-Gen-Finals-Halbfinalist ist er nicht chancenlos. Beim ersten Saisonturnier in Doha erreichte Kecmanovic gleich das Halbfinale. Seppi und der Serbe stehen sich erstmals in ihrer Karriere gegenüber.

Losglück für Sinner

Jannik Sinner hat Kecmanovic hingegen bei den Next Gen ATP Finals in Mailand im Halbfinale aus dem Turnier geworfen. Der 18-jährige Sextner bestreitet hingegen sein drittes Grand-Slam-Turnier, erstmals startet er direkt im Hauptfeld. In Wimbledon schied er in der ersten Qualifikationsrunde aus, bei den US Open in New York musste er sich nach überstandener Qualifikation in Runde 1 dem Schweizer Superstar Stan Wawrinka in vier Sätzen geschlagen geben. Sinner hatte Glück in der Auslosung und trifft zum Auftakt auf einen Qualifikanten.

In Melbourne peilt der Weltranglisten-79. seinen ersten Saisonsieg an, nachdem er in Bendigo und Auckland in der zweiten bzw. ersten Runde ausgeschieden ist.

 

 

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen