Du befindest dich hier: Home » News » Zerzers Lösungen

Zerzers Lösungen

Mit welchen Mitteln Sanitätsbetrieb-Generaldirektor Florian Zerzer heuer den Spagat zwischen Kosteneinsparungen und Sicherstellung der Gesundheitsversorgung schaffen will.

von Heinrich Schwarz

Der Bericht von Sanitätsbetrieb-Generaldirektor Florian Zerzer zum Haushalt 2020 ist 23 Seiten lang. Es ist eine Beschreibung der Pläne des Sanitätsbetriebes, den Zerzer nach dem unschönen Abgang von Thomas Schael seit Herbst 2018 leitet.

Für Zerzer geht es darum, das von Problemen geplagte Gesundheitssystem in Südtirol wieder aufzupeppen – aber gleichzeitig angesichts der angespannten Finanzsituation des Landes die Kosten nicht weiter explodieren zu lassen.

EINEN AUSFÜHRLICHEN ARTIKEL DAZU LESEN SIE IN DER FREITAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • besserwisser

    1 woche im krankenhaus bozen – 3 abteilungen – 7 verschiedene ärzte- keiner kennt sich aus.
    wenn die ganzen damen und herren 1-2 zwangsverpflichtet würden einen ganz normalen patientenverlauft zu machen dann würden sie schnell checken wo es fehlt und wo es etwas zu verbessern gäbe…..

  • thefirestarter

    Angespannte Finanzsituation ?????
    Aber bei den Firmen Steuer senken und grosszügig Beiträge in der allerwertesten stecken ????
    Wie passt das zusammen, wir können uns die -vor Stocker-Sanität leisten man muss nur wollen!
    Wahlzeit!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen