Du befindest dich hier: Home » News » Mit 4 Promille auf der Autobahn

Mit 4 Promille auf der Autobahn

Foto: 123RF.com

Die Straßenpolizei hat auf der Autobahn bei Brixen einen Alk-Lenker mit vier Promille aus dem Verkehr gezogen.

Unglaublich! Und dies nur wenige Tage nach dem Horror-Unfall von Luttach!

Die Straßenpolizei hat in der Nacht auf Mittwoch auf der Nordspur der Brennerautobahn im Bereich von Brixen einen Autolenker mit fast vier Promille Alkohol im Blut ertappt.

Der Autolenker war mit seinem Kleinwagen gegen die Sicherheitsbegrenzung geprallt und war mit seinem Pkw zwischen Normal- und Notspur zum Stehen gekommen.

Der Lenker des Unfallwagens war dermaßen betrunken und hatte Schwierigkeiten, sich auf den Beinen zu halten, dass die Polizeibeamten die Rettung verständigen mussten.

Der Alk-Test ergab: Der Mann hatte 3,97 Promille! Erlaubt sind 0,5.

Bei Alk-Lenker handelt es sich um einen 39-jährigen Mann aus der Ukraine, der in Bozen wohnt.

Der Pkw, mit dem der Mann unterwegs war, wurde beschlagnahmt. Der Führerschein wurde eingezogen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (21)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen