Du befindest dich hier: Home » Politik » „Starkes Signal“

„Starkes Signal“

Sebastian Kurz und Arno Kompatscher

LH Arno Kompatscher hat der neuen österreichischen Regierung gratuliert. Er begrüßt den Absatz zur Schutzfunktion für Südtirols Autonomie.

Landeshauptmann Arno Kompatscher gratuliert Bundeskanzler Sebastian Kurz und der am Dienstag von Bundespräsident Alexander van der Bellenvereidigten neuen österreichischen Bundesregierung. „Ich wünsche bestes Gelingen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem gemeinsamen Haus Europa und viel Erfolg für die verantwortungsvolle Aufgabe“, erklärt Kompatscher.

„Positive Signale: Südtirol-Autonomie, Europa, Klimaschutz“

Südtirols Landeshauptmann freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit der österreichischen Regierung: „Das Koalitionsprogramm zwischen Österreichischer Volkspartei und Grünen bietet eine solide Grundlage dafür.“

Aus Südtiroler Sicht sei vor allem der Südtirol-Passus mit seinen drei Absätzen im Koalitionsprogrammein „starkes, positives Signal für unser Land“, sagt der Landeshauptmann: „Österreich nimmt die Schutzfunktion für Südtirols Autonomie wahr und baut auf eine einvernehmliche Weiterentwicklung derselben.“

Landeshauptmann Kompatscher begrüßt weiters die starke proeuropäische Grundhaltung, die im Koalitionsabkommen zum Ausdruck kommt, sowie das Ziel Österreichs, Vorreiter im Klimaschutz zu werden. Diese Ausrichtung stimme mit den Zielsetzungen der Südtiroler Landesregierung überein und bilde somit eine hervorragende Basis für die weitere gute Zusammenarbeit.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (15)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen