Du befindest dich hier: Home » Politik » „Ein Kreis schließt sich“

„Ein Kreis schließt sich“

Foto: Kurz/FB-Scrrenshot

Genau 100 Tage nach der Nationalratswahl hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Dienstag das Kabinett Kurz II angelobt.

Österreich hat eine neue Regierung!

Genau 100 Tage nach der Nationalratswahl hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Hofburg die türkis-grüne Bundesregierung  mit insgesamt 14 Ministern und zwei Staatssekretären angelobt.

„Ein Kreis schließt sich“, sagte Van der Bellen bei der Angelobung.

Die ÖVP stellt in der neuen Regierung neben dem Bundeskanzler zehn Minister und einen Staatssekretär, die Grünen vier Minister (inklusive Vizekanzler Werner Kogler) und eine Staatssekretärin.

Den ersten Ministerrat wird am Mittwoch tagen, die Regierungserklärung von Kanzler Kurz im Nationalrat soll am Donnerstag oder Freitag folgen.

>> Das Kabinett Kurz:

  • ÖVP: Sebastian Kurz (Kanzleramt), Karl Nehammer (Innenminister), Gernot Blümel (Finanz), Klaudia Tanner (Verteidigung), Karoline Edtstadler (Europa), Susanne Raab (Integration), Elisabeth Köstinger (Landwirtschaft), Margarete Schramböck (Wirtschaft), Christine Aschbacher (Arbeit, Familie), Heinz Faßmann (Bildung), Alexander Schallenberg (Außen); Magnus Brunner (Staatssekretär)
  • Grüne: Werner Kogler (Vizekanzler, Beamte, Sport, Kultur), Leonore Gewessler (Klima, Infrastruktur, Energie), Rudi Anschober (Sozial), Alma Zadic (Justiz); Ulrike Lunacek (Staatssekretärin)
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (13)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen