Du befindest dich hier: Home » Politik » Die Luftdruckpistole

Die Luftdruckpistole

Im Oktober hat das Musikvideo der Sinichner Rapper Fvmille feat. Lony für Aufregung gesorgt. Wie nun aus einer Landtagsanfrage von Ulli Mair hervorgeht, ist die Knarre im Video nicht nur eine Attrappe.

von Lisi Lang

Mehr als 80.000 Mal wurde das heiß diskutierte Meraner Rapper-Video von Fvmille feat. Lony auf YouTube mittlerweile geklickt. Im Oktober haben die jungen Rapper aus Sinich bei Meran den Song „Block Freestyle“ ins Netz gestellt – und damit ordentlich Staub aufgewirbelt. Im Musikvideo sind nämlich auch eine Pistole und ein Joint zu sehen.

Das Musikvideo hat aber auch auf politischer Ebene für Diskussionen gesorgt. Während der Meraner Bürgermeister Paul Rösch keinen Grund zur Panik sah sondern vor allem den künstlerischen Ausdruck von jugendlichem Unbehagen nach bestem Gangsta-Style, lehnten es andere wegen der Gewaltbotschaften ab.

Die Freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair hat daraufhin sogar eine Landtagsanfrage eingereicht, um die Hintergründe und Inhalte des Videos genauer klären zu lassen. „Das in seiner Machart durchaus professionell wirkende Video strotzt über seine gesamte Länge hinweg vor gewalt- und drogenverherrlichenden Bilder und Texten: Die jungen Männer posieren und drohen mit Waffen – darunter Pistolen und Messern – vor der Kamera und einige sind sogar mit Sturmhauben maskiert“, schreibt die Landtagsabgeordnete der Freiheitlichen. Das Video zeige ganz eindeutig eine Parallelwelt, die es offensichtlich auch in Südtirol gäbe.

Wie aus der Antwort von Landesrat Philipp Achammer und Landeshauptmann Arno Kompatscher hervorgeht, hatte das Video für die Rapper aus Sinich ein Nachspiel: „Sofortige Ermittlungen haben es ermöglicht, die Hauptdarsteller der Initiative zu identifizieren und der Gerichtsbehörde für allfällige Folgemaßnahmen anzuzeigen“, schreibt Philipp Achammer.

Und auch die im Video gezeigte Pistole wurde von den Polizeikräften beschlagnahmt. Es handelt sich nämlich nicht wie zuerst vermutet um eine Attrappe, sondern laut Regierungskommissariat um eine Luftdruckpistole.

LESEN SIE MEHR IN DER HEUTIGEN PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (17)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen