Du befindest dich hier: Home » Kultur » All das Schöne

All das Schöne

Peter Schorn und Simon Camper

Eva Niedermeiser inszeniert in der Bozner Carambolage Duncan Macmillans Stück „All das Schöne“.

„All das Schöne“ ist ein  lebensbejahendes Stück über ein todernstes Thema: Wie reagiert man als Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Man schreibt ihr eine Liste mit alldem, was an der Welt schön ist. Man hofft, dass die Mutter die Liste wirklich liest, dass ihre Depression verfliegt und das Leben weitergeht. Tut es auch. Aber nicht alles wird automatisch gut… “Hinreißend, herzergreifend und gänzlich unsentimental… All das Schöne ist sogar ein umwerfend komisches Stück über Depression – und womöglich eines der komischsten Stücke überhaupt.“ (The Guardian) „Das perfekte Gleichgewicht zwischen dem, was einen am Leben verzweifeln lässt, und dem, was es so wunderbar macht.“ (The Independent) „Warum lohnt es sich zu leben? Und warum lohnt es sich ins Theater zu gehen? Wenn Sie beide Fragen an einem Abend beantwortet haben wollen – gehen Sie in dieses Stück.“ (Kronen Zeitung)

Regie führt Eva Niedermeiser, es spielen Peter Schorn und Simon Gamper.

Aufführungstermine: Fr 03., Sa 04., Do 09., Fr 10., Sa 11., Mi 15., Do 16., Fr 17. und Sa 18. Jänner 2020. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen