Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Quali

Die Quali

Kevin Drury (Kanada) und Marielle Berger Sabbatel(Frankreich) haben beim Skicross-Weltcup in Innichen die Qualifikation für sich entschieden.

Der Südtiroler Siegmar Klotz sicherte sich am Freitag auf der Haunold-Piste als 27. ebenfalls das Achtelfinal-Ticket.

Kevin Drury scheint auch in Innichen das Maß aller Dinge zu sein. Der kanadische Weltcup-Führende landete in 1.16,90 Minuten auf Rang eins. Trotz eines Fehlers in der unteren Negativkurve war der Deutsche Florian Wilmsmann, der schon im Freitagstraining Rang vier belegt hatte, nur 26 Hundertstel langsamer als Drury und belegte Rang zwei. Dritter wurde Jonathan Midol (1.17,25), einer der Innichen-Vorjahressieger.

„Die Strecke ist technisch anspruchsvoll“, erklärte Wilmsmann. Drury lobte die Organisatoren für die Pistenpräparierung: „Unter Berücksichtigung des Regens und der warmen Temperaturen der letzten Tage sind die Bedingungen unglaublich.“ Rang vier sicherte sich Morgan Guipponi Barfety aus Frankreich. Siegmar Klotz (Rang 27, 1.18,88 Minuten) aus Pawigl bei Lana qualifizierte sich als einziger „Azzurro“ für das Achtelfinale der besten 32 Männer.

Berger Sabbatel nicht zu schlagen

Bei den Frauen bestätigte Marielle Berger Sabbatel (1.19,90) ihre guten Trainingseindrücke. Die Französin blieb als einzige Läuferin unter 1.20 Minuten und gewann erstmals in dieser Saison eine Weltcup-Qualifikation. „Man muss hier eine gute Balance aus Attacke und Vorsicht finden“, sagte sie.

Berger Sabbatel verwies die Weltcup-Führende Sandra Naeslund (1.20,10) aus Schweden auf Rang zwei, Dritte auf der Haunold-Piste wurde die Kanadierin Brittany Phelan (1.20,16). Auch die viertplatzierte Fanny Smith (1.20,25) aus der Schweiz, die im vergangenen Jahr eines der Rennen in Innichen gewonnen hatte, landete nur knapp hinter Berger Sabbatel. Die schnellsten 16 Frauen bestreiten am Samstag und Sonntag die Viertelfinals.

Das Achtelfinale beginnt um 12.30 Uhr

Der Renntag am Samstag beginnt um 12.30 Uhr mit dem Achtelfinale der Männer. Ab 13.30 Uhr steigen bei Männern und Frauen die Viertelfinals. Am Samstagabend werden zuerst die Tagessieger geehrt und schließlich die Startnummern für den Sonntag ausgelost. Sonntag, 22. Dezember beginnt die Runde der letzten 32 Männer auch um 12.30 Uhr, ab 13.30 Uhr geht es in den Viertelfinals beider Geschlechter um den Tagessieg.

Qualifikations-Ergebnisse:

Männer:

1. Kevin Drury (Kanada)​​​​​1.16,90 Minuten

2. Florian Wilmsmann (Deutschland)​​​+0,26 Sekunden

3. Jonathan Midol (Frankreich)​​​​+0,35

4. Morgan Guipponi Barfety (Frankreich)​​​+0,51

Frauen:

1. Marielle Berger Sabbatel (Frankreich)​​​1.19,90 Minuten

2. Sandra Naeslund (Schweden)​​​​+0,19 Sekunden

3. Brittany Phelan (Kanada)​​​​​+0,25

4. Fanny Smith (Schweiz)​​​​​+0,34

AUDI FIS Skicross World Cup und Cross Alps Tour 2019 in Innichen – Programm:

Samstag, 21/12/2019 FINAL DAY I

11:30 – 12:00: Training Finalisten

12:30 – 14:30: Finals

18:00 – 18:30: Siegerehrung und Startnummern-Übergabe am Weihnachtsmarkt in Innichen

Sonntag, 22/12/2019 FINAL DAY II

11:30 – 12:00: Training Finalisten

12:30 – 14:30: Finals

14:30: Siegerehrung im Zielgelände

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen