Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Leben ohne Dich“

„Leben ohne Dich“

Der Tod des eigenen Kindes reißt den Eltern den Boden unter den Füßen weg. Und gerade jetzt, die Zeit um Weihnachten, ist eine besonders schwere Zeit für die betroffenen Familien. In Bozen entsteht nun eine Selbsthilfegruppe.

Ein Kind zu verlieren, gehört zu den schlimmsten Erfahrungen des Lebens.

Egal, ob man ein Kind ganz früh, etwa durch eine Fehlgeburt verliert, oder ob ältere Kinder sterben – mit dem Tod eines Kindes ändert sich alles. Zukunftsentwürfe und Lebensbilder sind plötzlich weg. Schmerz, Wut, Ohnmacht, oft auch Schuldgefühle überfluten die verzweifelten Eltern. Partnerschaften kommen auf den Prüfstand und manchmal auch die ganze Lebensstruktur. Aber es ist wichtig, sich der Trauer zu stellen, um das seelische Gleichgewicht wiederzufinden.

In Kardaun bei Bozen entsteht jetzt in Zusammenarbeit mit einer betroffenen Mutter und dem Verein „Leben ohne Dich Deutschland“ eine Selbsthilfegruppe.

In der Selbsthilfegruppe „Leben ohne Dich“ treffen sich verwaiste Eltern, um sich mit anderen betroffenen Eltern austauschen und um zu lernen, mit ihrem schweren Schicksal weiter zu leben.

„Bei uns finden betroffene Eltern einfühlsame Zuhörer und wahres Verständnis“, erzählt Claudia, die Gruppengründerin:

„Egal wie alt das Kind werden durfte, egal woran es gestorben ist. Wir erlauben einander Gefühle auszudrücken, Trauer und Tränen zuzulassen. Wechselnde Gefühle von Verunsicherung, Angst und Wut, von Schuldgefühlen und Verzweiflung haben hier ihren Platz. Es ist immer Raum für das Erzählen über unsere Kinder, für das Nennen des Namens – auch nach vielen Jahren. Wir begeben uns gemeinsam auf den schweren Weg der Trauerarbeit, in respektvollem Miteinander. Unsere Gruppe ist offen für jeden Betroffenen, die Teilnahme ist kostenlos.“

Die neue Gruppe lädt herzlich ein zum 1. Treffen am 4. Februar 2020 um 19 Uhr. Jedes weitere Treffen findet jeden 2. Dienstag im Monat um 19 Uhr statt. Adresse: Werkstatt KIMM in Bozen, Kardaun, Steinegger Weg 4, im 1. Stock. (gratis Parkplatz vorhanden).

Für den ersten Kontakt: Claudia, Tel. 339 1974612, E-Mail: [email protected]

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen