Du befindest dich hier: Home » Sport » Müde Doro

Müde Doro

Dorothea Wierer (Foto: Facebook/ Doro Wierer)

Nach dem Sieg im Sprintbewerb in Hochfilzen hat Dorothea Wierer am Sonntag im 10-km-Verfolgungsrennen ungewohnte Schwächen gezeigt. 

Mit fünf Fehlern am Schießstand hatte die amtierende Weltcup-Siegerin am Sonntag in Hochfilzen keine Chancen auf einen Podestplatz. Am Ende reichte es lediglich für den 9. Platz.

Der Sieg ging an die Norwegerin Tiril Eckhoff, die am Schießstand überraschte und fehlerfrei blieb.

Den zweiten Platz sicherte sich die Schwedin Hanna Öberg und dritte wurde Ingrid Landmark Tandrevold, ebenfalls aus Norwegen.

Lisa Vitozzi reihte sich mit vier Fehlern auf dem 25. Rang ein, Nicole Gontier landete mit 4 Fehlern auf dem 40. Platz und Federica Sanfilippo landete mit 5 Fehlern auf dem 49. Rang.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen