Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Stand unter Schock“

„Stand unter Schock“

Im Zentrum von Meran hat sich am Montagabend ein Kleinwagen überschlagen. Der Unfalllenker flüchtete und meldete sich Stunden späten bei den Carabinieri.

An der Kreuzung Karl Wolf Straße-Mozartstraße in Meran hat sich am Montagabend ein Pkw überschlagen und blieb auf dem Dach liegen.

Wie es zu dem Unfall in dieser Tempo-30-Zone kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Denn der Fahrer des Unfallwagens flüchtete.

Der 31-jährige Meraner meldete sich Stunden später bei den Carabinieri. Er gab an, er habe unter Schock gestanden und sich deshalb vom Unfallort entfern. Der Mann blieb praktisch unverletzt. Er wird eine Strafe wegen Schnellfahrens bekommen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen