Du befindest dich hier: Home » Kultur » Carpet Stories

Carpet Stories

„Carpet Stories“ erzählt drei amerikanische Geschichten von Kunst und Innovation. Die Protagonisten sind Robert Morris, Seth Siegelaub, Richard Artschwager und einige ihrer schlimmsten Feinde.

Als Rosalind Krauss mit Robert Morris zusammen war, machte sie das berühmte Foto mit dem Helm und den Ketten von ihm. Dieses Bild hatte nichts mit der Botschaft zu tun, die es vermitteln sollte, aber im geladenen, künstlerischen Klima der 70er Jahre sorgte es für mächtig Furore. Außerdem waren es die Jahre, in denen sich sowohl Künstler, als auch Galeristen, sehr ins Zeug legten um Konzeptfragen und Nicht-Konzeptfragen zu lösen. Einige durchaus ausgezeichnete Resultate davon sind heute in den besten Sammlungen, wie jene von Antonio Dalle Nogare, aufbewahrt und in den besten Museen, wie dem Mart, ausgestellt.

Denis Isaia ist Kurator am MART in Rovereto. „Carpet Stories“ basiert auf einer Zusammenarbeit zwischen der Stiftung und dem MART im Rahmen der Ausstellung „Richard Artschwager“,  kuratiert von Germano Celant und bis 2. Februar 2020 der Öffentlichkeit zugänglich.

Termin: 14. Dezember um 11.00 Uhr in der Fondazione Antonio Dalle Nogare

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen