Du befindest dich hier: Home » Kultur » Frei.Wild auf Platz 1 der Charts

Frei.Wild auf Platz 1 der Charts

Frei.Wild (Patrick Schneiderwind)

Die Brixner Rockband Frei.Wild hat es wieder geschafft: Ihr neues Akustikalbum „Still 2“ ist auf Platz 1 der offiziellen Deutschen Albumcharts. Für Frei.Wild ist es das fünfte Studioalbum in Folge, das auf Anhieb die Chartspitze erreicht.

Gratulation, ihr seid jetzt zum 5. Mal auf Platz #1 der deutschen Albumcharts, wie fühlt es sich an?
Natürlich freuen wir uns riesig über den erneuten Erfolg. Wenn man bedenkt, dass es sich bei diesem Album „Still 2“ um eine Art Best of Songs in rein akustischem Kleid samt 5- 6 völlig neuen Nummern handelt, beflügelt das schon ungemein. Immerhin hatten wir mit Robby Williams und EAV, aber auch vielen weiteren großen Künstlern eine sehr harte Woche. Vor allem in der Vorweihnachtszeit ist das Chartniveau immer am höchsten, das heißt, dass man hier echt viele verkaufte Einheiten braucht um ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.
Ihr habt nun fast 19 Jahre Bandgeschichte hinter euch, ohne einen einzigen Wechsel in der Besetzung. Was ist das Geheimrezept dahinter?
Respekt, ich glaube zu tiefst, dass es um den gegenseitigen Respekt geht. Respekt vor der Eigenart eines jeden, Respekt vor den jeweiligen Leistungen eines jeden. Respekt vor den jeweiligen Stärken und Schwächen eines jeden und die Anerkennung, dass diese Band in genau dieser Konstellation nun mal unfassbar gut funktioniert hat. Nein, im Ernst, das schönste ist, dass wir uns schon immer sehr gut verstanden haben, dies aber mit den Jahren noch mehr zu einer tiefen und festen Freundschaft zusammen gewachsen ist. Insbesondere unsere Frauen und Kinder haben hier noch einen zusätzlichen Leim in die Bandkosntellation geschüttet. Und auch dafür sind wir dankbar, es könnte wie gesagt ja auch immer gänzlich anders kommen, in unserem Fall aber hatten wir echt Glück.
„Still 2“ ist ein reines Akustikalbum, was ist die Essenz, oder nennen wir es das Hauptgewürz dieses Albums?
Ich denke die Vielseitigkeit der Lieder, die eingesetzten und immer auch zu 100% live eingespielten Instrumente, also der Verzicht auf Instrumente aus dem Rechner und ja, die Lockerheit mit der wir uns Dank Hilfe von vielen super Musikern an unserer Seite ans Werk gemacht haben, das ist die Summe des Erfolgs von „Still 2“. Natürlich sind es aber auch immer die Qualität, die Eingängigkeit, die Melodien, die Geschichte hinter den Liedern selbst die die Leute scheinbar erneut mitten ins Herz getroffen haben. 
Was kommt als nächstes? Ihr habt angekündigt für 2020 eine Pause einzulegen.
 
Naja, das Alpen Falir werden wir natürlich spielen und es wird auch das einzige Konzert für 2020 sein. Die Zeit dazwischen werden wir aber wirklich mal einen Gang zurück schalten um dann 2021 mit Vollgas unser 20- Jährigem zu feiern. Wir sind jedenfalls Dankbar und glücklich wie es ist und glauben wir haben noch viele tolle Jahre vor uns. 
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen