Du befindest dich hier: Home » Kultur » Eccel Kreuzer

Eccel Kreuzer

Museum Excel-Kreuzer (Foto: Erich Dapunt)

Das Laubenhaus des Bozner Richters und Unternehmers Josef Kreuzer mit dessen umfangreichen Kunstsammlung und die Fotoausstellung des Vinschger Malers Karl Plattner im dortigen Kunstraum: Regelmäßige Führungen durch diese neuen Kunstorte gibt es im Dezember auf Anfrage.

Zu sehen sind in diesem Laubenhaus in der Bozner Silbergasse 10 zum Einen die über 1.500 Werke von mehr als 300 Künstlerinnen und Künstlern aus Südtirol, Tirol und dem Trentino, die Josef Kreuzer kurz vor seinem Tod im Jänner 2017 zusammen mit dem gesamten Gebäude dem Land Südtirol geschenkt hatte. Die Bedingung, die er dabei gestellt hatte, war die, das Haus unter den Lauben einem breiten Publikum zugänglich zu machen und ein Museum zu realisieren. Seitdem arbeitet das Land an der notwendigen Adaptierung und wird es im Jahr 2023 offiziell eröffnen.

Bereits regelmäßig zugänglich ist hingegen im Erdgeschoss der Kunstraum Eccel Kreuzer: Bis 6. Jänner 2020 läuft hier die Ausstellung „Karl Plattner. Fotografien eines Malers“; zu sehen ist sie täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kostenlose Führungen durch das gesamte Haus und die Plattner-Ausstellung werden im Dezember auf Anmeldung angeboten (Tel. 0471/326333, [email protected]).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen