Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Dreister Betrüger

Dreister Betrüger

Ein 90-jähriger Mann aus Terlan ist einem dreisten Betrüger auf den Leim gegangen.
Der alte Mann aus Terlan war auf der Rückfahrt von Bozen, als er einen Stopp an einer Tankstelle einlegte. Beim Tanken wurde der alte Mann von einem Unbekannten angesprochen, der ihn fragte, wie er denn am besten nach Meran komme.
Nachdem ihm der Terlaner eine Wegbeschreibung geliefert hatte, bedankte sich der Unbekannte und erklärte dem alten Mann, dass er sich unbedingt bedanken wolle. Laut den Carabinieri habe der Mann darauf bestanden, den alten Mann nach Hause begleiten zu dürfen. Dort, so sagte er, wolle er ihm ein tolles Geschenk überreichen.

Der 90-jährige Mann willigte ein.

In der Wohnung in Terlan überredete der Betrüger den alten Mann, ihm 200 Euro auszuhändigen. Im Gegenzug erhielt er ein Paket mit angeblich wertvollen Kleidungsstücken.

Nachdem er das Geld erhalten hatte, machte sich der Mann aus dem Staub.

Als der alte Mann das Paket öffnete, befanden sich nur alte Lumpen drin. Der Mann alarmierte die Carabinieri, die den Betrüger kurz darauf stellen konnten.

Beim Täter handelt sich um einen 48-jährigen und einschlägig vorbestraften Italiener aus der Provinz Verona. Er wurde wegen schweren Betrugs angezeigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen