Du befindest dich hier: Home » Chronik » Tanz & Kopfnuss

Tanz & Kopfnuss

Die Polizei hat in Bozen einen 18-Jährigen aus Gambia verhaftet, der mitten auf der Straße getanzt und einem Busfahrer eine Kopfnuss verpasst hat.

Am Mittwochabend hat die Polizei in Bozen einen 18-Jährigen aus Gambia verhaftet (seine Initialen: A. C.)

Der Mann aus Gambia und einer weiterer Einwanderer, der noch nicht identifiziert werden konnte, tanzten in der Perathonerstraße mitten auf der Straße.

Als ein Stadtbus des Weges kam und der Chauffeur die beiden jungen Männer ersuchte, den Weg freizumachen, drehten diese durch und schlugen mit Händen und Füßen gegen die Windschutzscheibe und gegen die Karosserie des Busses. Der Busfahrer musste die Fahrt unterbrechen und die Passagiere aussteigen lassen.

Einer der beiden Angreifer ging in der Folge auf den Busfahrer los und verpasste ihm eine Kopfnuss. Dann ergriff er die Flucht.

Der Busfahrer verständigte die Polizei.

Als zwei Streifen in der Perathonerstraße eintrafen, ging der Mann aus Gambia auf die Polizeibeamten los. Nach einem Handgemenge konnte er schließlich überwältigt werden.

Der junge Mann wurde ins Bozner Gefängnis gebracht. Der Quästor hat aufgrund der Vorstrafen ein Aufenthaltsverbot für Bozen erlassen sowie eine mündliche Verwarnung gegen den Mann aus Gambia ausgesprochen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (43)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • jennewein

    der arme arme ausländer der busfahrer hat ihn sicherlich provoziert sonst sind die ja so harmlos.
    den gaaner hätte ich auch etwas verpasst.
    wo wird das noch hinführen mit dem gesindel.

  • yannis

    Was wurde dem bei der „mündlichen Verwarnung“ mitgeteilt, doch wohl nicht das er beim nächsten Mal ein One Way Ticket nach Gambia erhält ?

    • tff

      Manche Dummköpfe haben keine Ahnung wie eine Ausweisung funktioniert. Die Leute können nur ausgewiesen werden,wenn der ausländische Staat kooperiert, das heisst sie zurücknimmt. Ausserdem müssen sie von Polizeibeamten begleitet werden, zur Sicherheit
      der Passagiere und Maschine. Ohne Erlaubnis des Ankunftsstaates wird er umgehend wieder in die Maschine gesteckt und kommt zurück. Und alles auf unsere Kosten. Deswegen nimmt auch keine Fluggesellschaft solche Passagiere ohne die oben gennanten Voraussetzungen an Bord. Der gute Yannis glaubt, in seiner üblichen Ignoranz, anscheinend wirklich es genüge einen Flugschein zu kaufen.

      • ohnehirnlebtmanbesser

        Oh tff. Danke fùr deinen Beitrag. Nur als Ergànzung…..Viele Emigranten haben keine Papiere. Also fehlt ein eindeutiger Beweis ihres Herkunftlandes. Wohin abschieben? Ein Spitzenpolitiker der Lega , um dieses Problem zu umgehen, sprach von einer Lòsung…..“ Rein in den Flieger, raus ùber dem Mittelmeer“. Dein Ohnehirn

        • gestiefelterkater

          „Viele Emigranten haben keine Papiere. Also fehlt ein eindeutiger Beweis ihres Herkunftlandes. Wohin abschieben?“
          Ganz einfach Hirnloser, die Fachkräfte werden vorübergehend in die Obhut, der hirnlosen Willkommensklatscher und Multikultifanatiker gegeben. Sie werden von ihnen versorgt und untergebracht. Bei Gesetzesverstößen von Seiten der Schutzsuchenden haften selbstverständlich deren Fürsprecher. So wird innerhalb kürzester Zeit eine Möglichkeit für Abschiebung auch ohne Papiere gefunden werden.

      • yannis

        tff,

        beachtlich was Du aus den Begriff “ One Way Ticket“ zurecht schwafelst !

        offensichtlich steht dieser Begriff für linke Ignoranten einzig allein mit „Fluggesellschaft“ in Verbindung.

  • bernhart

    mir brauchen den Flughafen und das so schnell wie möglich.

  • watschi

    warum hat dieser busfahrer die
    beiden gäste nicht mitten auf der strasse tanzen lassen? was erlaubt er sich den tanz der beiden zu unterbrechen? das gehört wie das riesenrad zur
    touristenattraktion. deshalb kommen sie
    ja alle nach bozen. tänze, messerstechereien und drogenhandel live miterleben. das gehört zum
    gesamtpaket. er hätte wohl warten können
    bis sie fertig waren mit ihrem wettertanz. jetzt gibt es sicher kritiken seitens der touristen.

    • ohnehirnlebtmanbesser

      Oh Watschi. Deine Ironie ist hier fehl am Platz. Tollerante, demokratische und menschenwùrdige Lòsungen sind gefragt. Es sind einfach nur verhaltensgestòhrte Menschen. die Hielfe brauchen.. In Bozen sind es ja nur einige Dutzent……das mùsste unser wohlernàhrtes Bozen doch schaffen. . Dein entàuschter Ohnehirn.

      • watschi

        da versucht man einmal mit linkem hirn zu schreiben und zack zack zack, bekommt man schon einen zomschiss. jo wos willsch denn du hias?

      • fritz5

        ja genau ‚ohnehirn‘ alles bloss ‚verhaltensgestörte Menschen‘ . . . die tanzen, Drogen verkaufen und unbescholtene Leute anpöbeln. Warum müssen wir diese Individuen immer ertragen. Sie kommen hierher auf der Suche nach einem besseren Leben und als Dank terrorisieren sie ihre Umgebung. Ab damit Richtung Süden, das ist nie falsch.

        • ohnehirnlebtmanbesser

          Oh Fritz. Richtung Sùden…..imer gut. Wenigstens fùhlen sie nicht unsere Kàlte.

        • ganzwasneues

          @fritz5
          Es gibt ausreichend „Landsleute“, die wir auch ertragen müssen. Und ich bin überzeugt, dass ich nicht ganz falsch liege, wenn ich behaupte, dass deren Anzahl höher ist als jene, an die du in deiner polemischen Beschränktheit denkst!
          Brauchst nur bei den Kommentatoren hier beginnen zu zählen 1, 2, 3, …

  • rainerzufall

    Warum kommt eine derartige Meldung in den sog. „News“ ? Passiert doch eh jeden Tag. Alles reiner Zufall.

  • watschi

    ohne hirn, lösungen schlagen wir hier schon lange vor. man braucht sie nur anwenden

  • fritz5

    Genau! Und vor allem Zaun hoch, damit diese und keine anderen mehr nachkommen

  • watschi

    prof, schiff ist besser. der zug fährt nicht übers meer und, wollen wir menschlich bleiben, güterwaggon geht gar nicht. greueltaten von damals werden wir schön lassen. ohne mich. ich bin entschieden gegen solche methoden. auf einem schönem schiff mit allem drum und dran.

  • billy31

    Man müsste mal bedenken was für sozialen Status diese Menschen haben. Keinen. Dass man da durchdreht ist ja logisch

    • fritz5

      Hallo? Was hat der soziale Status damit zu tun, ob jemand verrückt ist? Als diese Typen Drogenhändler wurden, hatten sie auch kein Problem mit ihrem sozialen Status und ich hab nicht das Gefühl, dass alle Einheimischen ohne hohen sozialen Status sich so aufführen.

  • ohnehirnlebtmanbesser

    Oh Prof. Gùterwaggons….das hatten wir schon einmal. Und auch ganz nah. Hunderte fuhren durch Bozen Richtung Brenner. Schàmen Sie sich ….auch wenn Sie auch Verpflegung gewàhren. Ohnehirn

  • george

    Wieso nur ein Aufenthaltsverbot für Bozen? Für ganz Südtirol müsste es lauten.

  • ohnehirnlebtmanbesser

    Oh Redaktion nr.4. Wieviel braune Sch…se ( Scheisse) darf man auf Euren Seiten schreiben,? Keine Zensur, aber ein Kommentar, eine Stellungsnahme wàhre angebracht . Seit Ihr Journalisten oder Schreiberlinge?. Euer Ohnehirn.

    • watschi

      ohne hirn, aber…… aber …..nix aber. ich lese hier keine braune scheisse, ich lese hier viel rotgefàrbte scheisse. und scheisse deshalb, weil ihr jeden, der nicht mit euren kriminellen kuschelt, als rechtsradikalen hinstellt. das wird auch der grund sein warum die redaktion auf deine provokation nicht antwortet. hier gibt es nichts zu beanstanden. fehl am platz sind hier nicht diese user, sondern diese kriminellen clans, die uns auch noch auf der tasche liegen und nochmals, zum mischreiben, ich spreche nur von verbrechern, nicht von auslàndern oder asylanten. das gesindel soll bitte das weite suchen und zwar so weit, dass man sie nicht einmal mehr riechen kann. herrschaftszeiten, es reicht langsam

  • asterix

    @hirnloser, wenn ein hirntoter hier schreiben darf, kann man es allen anderen irgendwie auch nicht verbieten.

  • criticus

    Es ist an der Zeit, einige Kommentarschreiber auch gleich mit auszuweisen. Lächerlich und kindisch diese ewigen niveaulosen Kommentare.

  • watschi

    ja, sag es deinen gleichgesinnten

    • criticus

      @watschi
      Armer watschi, sie und alle anderen, die dauernd auf Kommentaren so blöde Antworten austeilen, verstehen anscheinend nicht, dass diese kindischen Kommentare in aller Welt gelesen werden. Kommentare schreibt man normalerweise einmal und es gehört zum guten Stil, dass man andere nicht andauernd mit seiner Besserwisserei niederschreibt.
      Eine Mitschuld trägt auch die Redaktion der Tageszeitung, sie lässt solche niveaulose Schreiben zu. Es wäre an der Zeit, dass Kommentare mit den richtigen Namen veröffentlicht werden, dann hören diese krankhaften „Besserwisser-Schreiberlen“ auf.

  • ohnehirnlebtmanbesser

    Oh Watschi……du kannst e nicht. Denn alle Welt liest dich

  • watschi

    criticus, ich gebe dir recht, aber ich habe nicht damit angefangen. du musst es schon ohne hirn und seinen freunden beibringen. wenn sie aufhören, dann hören wir auch auf. so einfach ist es. ausserdem, lies mal die beiträge durch und finde heraus wer mehr beleidigt. gute arbeit

  • watschi

    und noch etwas critikus, du bist auch nicht besser mit deiner besserwisserei

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen